Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule
PDF

3 Inhaltsbereich Schulkultur

Beschreibung öffnenschließen

3.6 Externe Kooperation und Vernetzung

    3.6.1 Die Schule pflegt eine Kultur der Kooperation und bindet sich mit ihrer Arbeit in regionale Kooperationen und Netzwerke ein.
    Hier finden sich Verweise auf Projekte und Portale z.B. des Landes, der Kultusministerkonferenz (KMK), von Stiftungen und Universitäten. Schulische Projekte sind unter Praxisbeispiele verfügbar.
    Kulturagenten-Programm

    forum k&b GmbH
    Geschäftsstelle "Kulturagenten für kreative Schulen"
    Neue Promenade 6
    10178 Berlin

    Ziel des Programms „Kulturagenten für kreative Schulen“ ist es, bei Kindern und Jugendlichen Neugier für künstlerische Aktivitäten zu wecken und mehr Kenntnisse über Kunst und Kultur zu vermitteln. Dafür soll in Schulen ein umfassendes und fächerübergreifendes Angebot der kulturellen Bildung entwickelt und Kooperationen zwischen Schulen und Kulturinstitutionen aufgebaut werden.
    Das Programm startete mit einer Modellphase in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen, die von 2011 bis 2015 lief. 46 Kulturagentinnen und Kulturagenten begleiteten jeweils ein lokales Netzwerk aus drei Schulen. Seit dem Schuljahr 2015/16 wird das Programm „Kulturagenten für kreative Schulen" in Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen als jeweiliges Landesprogramm weitergeführt.

    Link zum Portal eingesehen am: 11.11.2019

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Die Auswahl stellt schulische Vorhaben und Projekte vor, die Anregungen für Entwicklungs- und Umsetzungsprozesse geben sollen. Schulen, deren Beschreibung mit Zum Praxisbeispiel verlinkt ist, stehen auch als Ansprechpartner zur Verfügung und sind verantwortlich für die inhaltliche Darstellung.
    Viele Praxisbeispiele Kultur aus ganz NRW Vielfältige Beispiele von Schulen mit kulturellem Schulprofil und ihren Kooperationspartnern.  Link zur Veröffentlichung eingesehen am: 12.10.2019

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Schulen im Team Netzwerke Dortmund (Phase 2) Link zur Veröffentlichung eingesehen am: 12.10.2019

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Schule und Feuerwehr. Eine sinnvolle Verbindung

    Fast die gesamte Feuerwehr in Deutschland besteht aus Freiwilligen Feuerwehren, die ihre Mitgliederinnen und Mitglieder meist aus der ehemaligen Jugendfeuerwehr rekrutieren. Ihre Bedeutung ist daher nicht zu unterschätzen! Da die heutigen Jugendfeuerwehren mit vielen anderen Vereinen und Freizeitaktivitäten in Konkurrenz stehen, bietet es sich an, eine große Anzahl von Jugendlichen durch eine Zusammenarbeit von Schule und (Jugend)Feuerwehr zu erreichen, um sie für dieses wichtige Ehrenamt begeistern zu können.

    Marianne Wolf (Regierungsdirektorin)
    0211 - 87 12 121
    feuerwehrensache@mik.nrw.de
    Link zum Portal eingesehen am: 12.10.2019

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Die Literaturauswahl ist in der Regel durch vier Zwischenüberschriften unterteilt. Sie führt mit grundlegender Literatur in das jeweilige Thema ein, bietet weitere Literaturhinweise zur Vertiefung und eröffnet ggf. Perspektiven der Weiterarbeit z.B. unter Berücksichtigung der Bedingungen im Ganztag und unter Berücksichtigung der Reflexiven Koedukation.
    Kooperation Schule - Eltern Vodafone Stiftung 2017 Qualitätsmerkmale schulischer Elternarbeit. Die Handlungsempfehlungen als Ergebnis einer Studie der Vodafone-Stiftung liefern neben der Darstellung von Qualitätsmerkmalen konkrete Beispiele für die Umsetzung gelingender Elternarbeit. Link zur PDF eingesehen am: 11.11.2019
    Material zum Download:

    Qualitätsmerkmale schulischer Elternarbeit.pdf
    Lizenzhinweis: kein Hinweis

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Mehr Schule wagen - Ganztag Vodafone Stiftung 2017 Konzept zur Qualität im Ganztag. Das Ergebnis der Vodafone Stiftung bietet eine komplexe Darstellung von Qualitätsmerkmalen für einen gelingenden Ganztag sowie zahlreiche Beispiele für eine konkrete Umsetzung. Link zur PDF eingesehen am: 12.10.2019
    Material zum Download:

    Handlungsempfehlungen Ganztag.pdf
    Lizenzhinweis: kein Hinweis

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Schulen übernehmen Verantwortung Goldenbaum, Andrea & Kuper, Harm 2011 Schulen übernehmen Verantwortung. Konzeption, Praxisberichte und Evaluation. Ein Projekt der Stiftung Brandenburger Tor. Münster Waxmann Sammelband mit zahlreichen konkreten Beispielen zu Tandem-Schulen Link zum Material eingesehen am: 11.11.2019

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Regionale Bildungsnetzwerke. Gemeinsam mehr erreichen Zentara, Kai 2011 Regionale Bildungsnetzwerke. Gemeinsam mehr erreichen. Schule NRW 2011 01/11 11-13 In dem Artikel verdeutlicht der Autor das Potential, welches die Regionalen Bildungsnetzwerke mit sich bringen sowie mögliche Synergieeffekte, die sich aus einer solchen systematischen Vernetzung heraus ergeben können. Dabei betont er besonders die Verstetigung der punktuellen Kooperationen, die Systematisierung der Zusammenarbeit, die Bildungspartnerschaften sowie die gemeinsame Bildungsplanung. eingesehen am: 12.10.2019
    Material zum Download:

    Artikel
    Lizenzhinweis: kein Hinweis

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    aufschließende Aussagen öffnenschließen
    • Die Schule nutzt und fördert die Kooperation im Regionalen Bildungsnetzwerk.
    • Die Schule kooperiert mit pädagogischen bzw. therapeutischen Einrichtungen sowie kulturellen und gesellschaftlichen Initiativen und außerschulischen Partnern aus Jugendhilfe, Kultur und Sport.
    • Musikschulen, Jugendkunstschulen, Bibliotheken, Museen, Sportvereine und weitere Partner werden in schulische Angebote einbezogen.
    • Die Schule öffnet sich dem kommunalen Umfeld und führt mit Initiativen, Vereinen, Organisationen und außerschulischen Partnern gemeinsam kulturelle und sportliche Veranstaltungen durch.
    • Die Schule bezieht Präventionsmaßnahmen zu verschiedenen gesellschafts-politisch problematischen Themen in ihre Angebotsvielfalt ein (z. B. Kinderschutz, Gewalt, (Cyber-)Mobbing, Vandalismus, Sucht).
    • Die Schule kooperiert mit der Berufsberatung.
    • In der Schule bestehen verlässliche Kooperationsstrukturen mit außerschulischen Partnern, z. B. Ausbildungsbetrieben, Unternehmen, Trägern von Maßnahmen der Arbeitsagenturen/Jobcenter.
    • Die Schule nutzt und vermittelt Angebote von Beratungs- und Förderzentren sowie von Partnern der örtlichen Jugendhilfe und des kommunalen Integrationszentrums.
    • Es gibt in der Schule verlässliche Ansprechpersonen für außerschulische Beratungseinrichtungen (z. B. Beratungslehrkräfte, sozialpädagogische Fachkräfte).
    • Die Schule kooperiert mit Schulpsychologinnen und Schulpsychologen.
    Schlagwörter
    3.6.2 Die Schule pflegt überregionale Kontakte und Kooperationen zu Partnerschulen, Einrichtungen und Netzwerken.
    Hier finden sich Verweise auf Projekte und Portale z.B. des Landes, der Kultusministerkonferenz (KMK), von Stiftungen und Universitäten. Schulische Projekte sind unter Praxisbeispiele verfügbar.
    Schulentwicklungspreis Gute gesunde Schule

    Unfallkasse Nordrhein-Westfalen
    St.-Franziskus-Str. 146
    40470 Düsseldorf
     

     

    Die Unfallkasse NRW prämiert gute gesunde Schulen für die Schulentwicklungsarbeit seit 2007. Mit 500.000 Euro ist es der höchstdotierte Schulpreis in Deutschland. Pro Schule beträgt die maximale Prämienhöhe 15.000 Euro. Die Teilnahme kann für eine Schule auch ein Schritt hinsichtlich der Selbstüberprüfung sein, es gibt auch eine Rückmeldung bezüglich der gesundheitsrelevanten Schulentwicklung. Teilnehmen und bewerben können sich alle allgemein- und berufsbildenden Schulen in NRW, die Gesundheitsförderung für sich umsetzen.  Link zum Portal eingesehen am: 11.11.2019

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    BundesUmweltWettbewerb

    IPN - Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik
    an der Universität Kiel
    Olshausenstraße 62
    24118 Kiel

    Der Wettbewerb wird jährlich für 10 bis 20jährige Menschen bundesweit als Projektwettbewerb ausgeschrieben. Intentionen sind die Förderung von Talenten in den Bereichen Umwelt, Nachhaltigkeit und Gesellschaft. Auf der Seite sind alle Informationen für Projektmitglieder, Lehrkräfte und Betreuende zu finden, ebenso wie Unterrichtseinheiten und weitere Materialien und Links. Link zum Portal eingesehen am: 11.11.2019

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Känguru der Mathematik

    c/o Humboldt-Universität zu Berlin
    Institut für Mathematik
    Unter den Linden 6
    10099 Berlin

     

    Känguru der Mathematik ist ein internationaler Mathematik-Wettbewerb für Schüler der 3. bis 13. Klassenstufe, der jeweils jährlich am dritten Donnerstag im März durchgeführt wird. Im Vordergrund steht dabei, die mathematische Bildung in den Schulen unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik zu wecken und zu festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht zu fördern. Während die Vorbereitung der Aufgaben und die Auswertung zentral erfolgen, findet der Wettbewerb selbst dezentral an den Schulen statt. An jeder Schule muss sich eine verantwortliche Lehrerin oder ein verantwortlicher Lehrer finden, der die Organisation des Wettbewerbs vor Ort in die Hand nimmt. Eine gute Beschreibung zum Ablauf und zur Organisation findet sich auf der Homepage des Portals (siehe Link).

    Link zum Portal eingesehen am: 04.10.2019

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Internationale BiologieOlympiade

    PN - Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik
    an der Universität Kiel
    Olshausenstraße 62
    24118 Kiel

    Dieser Wettbewerb richtet sich an biologisch interessierte und talentierte Schülerinnen und Schüler, insbesondere der Sekundarstufe II. Intention ist u.a. die Förderung von aktivem Interesse an biologischem Arbeiten und kreativem Denken beim Lösen biologischer udn ökologischer Fragestellungen. In Deutschland wird ein 4stufiges Auswahlverfahren durchgeführt. Der Wettbewerb wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Das Portal bietet aussagekräftige Informationen, u.a.zu Zielen, Ablauf, Anforderungen und zur Anmeldung. Link zum Portal eingesehen am: 11.11.2019

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Go-Ahead-Wettbewerb

    Unfallkasse Nordrhein-Westfalen
    Sankt-Franziskus-Straße 146
    40470 Düsseldorf
     

    Dieser regelmäßig stattfindende Wettbewerb findet jedes Jahr unter einem anderen Motto statt. Sinngemäß sollten in der Ausgestaltung durch die Klassen die Begriffe "Schulweg, Ausreden, Grips, Helm" berücksichtigt werden. Die Unfallkasse NRW richtet den Wettbewerb aus. Im Jahr 2019 startet er zum zweiten Schulhalbjahr, bereits jetzt kann man sich vormerken lassen. Der Einsendeschluss ist der 12.07.2019. Das diesjährige Motto wird in Kürze bekannt gegeben. Eine Kurzgeschichte, ein Song, eine Fotostory, ein Video oder ein freies Produkt kann eingereicht werden. Insgesamt lobt die Unfallkasse Preise von 4.000 Euro aus. Link zum Portal eingesehen am: 11.11.2019

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Pädagogischer Austauschdienst Pädagogischer Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz
    Graurheindorfer Str. 157
    53117 Bonn

    Der Pädagogische Austauschdienst (PAD) ist die übergeordnete Plattform der KMK für die Koordination von Austauschprojekten im Bildungsbereich.

    Link zum Portal eingesehen am: 11.11.2019

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Schule ohne Rassismus Bundeskoordination Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
    Ahornstr. 5
    10787 Berlin
    Informationen zur Teilnahme, Liste mit Kooperationspartnern in NRW, Informationen zur Landeskoordinationsstelle und aktuellen Veranstaltungen im Netzwerk, Materialien und Praxisbeispiele zu den Projekten der Bundeskoordinationsstelle (z.B. "Islam und ich", "Vielfalt und Integration") sowie zu den Themenfeldern "Demokratische Schulkultur", "Antisemitismus", "Homophobie", "Islamismus", "Rechtsextremismus"; "Flucht und Asyl", etc. Link zum Portal eingesehen am: 04.10.2019

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    aufschließende Aussagen öffnenschließen
    • Die Schule unterstützt den nationalen, europäischen wie auch weiteren internationalen Schülerinnen- und Schüleraustausch.
    • Die Schule pflegt europäische und weitere internationale Kontakte und Kooperationen, z. B. als Europaschule oder als Eine-Welt-Schule im Kontext der Bildung für nachhaltige Entwicklung.
    • Die Schule kooperiert mit Hochschulen, Akademien, Wirtschaftsunternehmen und weiteren Bildungseinrichtungen.
    Schlagwörter

Zum Seitenanfang