Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule
PDF

4 Inhaltsbereich Führung und Management

Beschreibung öffnenschließen

4.3 Ressourcenplanung und Personaleinsatz

    4.3.1 Ressourcen werden planvoll, effektiv und effizient eingesetzt.
    Die Literaturauswahl ist in der Regel durch vier Zwischenüberschriften unterteilt. Sie führt mit grundlegender Literatur in das jeweilige Thema ein, bietet weitere Literaturhinweise zur Vertiefung und eröffnet ggf. Perspektiven der Weiterarbeit z.B. unter Berücksichtigung der Bedingungen im Ganztag und unter Berücksichtigung der Reflexiven Koedukation.
    Werbung und Sponsoring in der Schule Mackert, Hildegard (Red.) 2006 Werbung und Sponsoring in der Schule Berlin Berliner Wissenschafts-Verlag Dieser umfassende Band setzt sich ausführlich mit den eng verbundenen Bereichen Werbung und Sponsoring im Kontext Schule auseinander und beleuchtet die Themenbereiche kontrovers und aus verschiedenen Perspektiven. Die Sicht der Wirtschaft wird ebenso dargestellt wie die Perspektiven der Schulen oder SchülerInnen. Im zweiten Teil des Bandes findet sich eine umfassende Sammlung rechtlicher Rahmenbedingungen der einzelnen Bundesländer. Praxisbeispiele und Hinweise zu Problemstellen ergänzen das Werk und machen es zu einem wichtigen Impulsgeber für Schulen, die sich mit Werbung und Sponsoring auseinandersetzen. Link zum Fachportal Pädagogik eingesehen am: 31.10.2017
    Material zum Download:

    978635159.pdf
    Lizenzhinweis: kein Hinweis

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Berufsschullehrerausbildung und Rekrutierung Pukas, Dietrich 2015 Berufsschullehrerausbildung und Rekrutierung. Die berufsbildende Schule 67 3 93-95 Der Autor beschreibt zum einen die verschiedenen Wege, die ein Lehrer auf dem Weg in die berufliche Schule durchlaufen kann und er verweist außerdem auf eine aus seiner Sicht notwendige Imageverbesserung der Lehramts an beruflichen Schulen. Im letzten Teil des kurzen Beitrags erläutert er die aus seiner Sicht möglichen schulinternen Maßnahmen, einen zukünftigen Bedarf an geeigneten Lehrkräften zu wecken und zu rekrutieren.  Link zu Artikel eingesehen am: 21.11.2016

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    aufschließende Aussagen öffnenschließen
    • Die Schulleitung sorgt für eine transparente Planung und Nutzung von Ressourcen.
    • Die Schulleitung berücksichtigt bei der Planung und Verwendung der Ressourcen pädagogische, ökonomische, ökologische und gesundheitliche Aspekte.
    • Die Schulleitung schöpft Möglichkeiten aus, Ressourcen orientiert am Schulprogramm und zur Weiterentwicklung der Schule zur Verfügung zu stellen.
    • Die Schulleitung kooperiert systematisch und vertrauensvoll in Fragen der Schulentwicklung mit dem Schulträger.
    • Die Schulleitung arbeitet bei der Personal- und Ressourcenplanung systematisch mit Schulaufsicht, Schulträger und – wo vorhanden – freien Trägern zusammen.
    • An der Schule wird bei der Beschaffung von Verbrauchsmaterial, Einrichtungs- und Gebrauchsgegenständen sowie Lebensmitteln auf ökologische Verträglichkeit und ökonomische Effizienz gleichermaßen geachtet.
    Schlagwörter
    4.3.2 Der Personaleinsatz ist vorausschauend geplant und orientiert sich an dem Erziehungs- und Bildungsauftrag und an den Konkretisierungen im Schulprogramm, auch im Hinblick auf die Vermeidung von Unterrichtsausfall.
    Die Literaturauswahl ist in der Regel durch vier Zwischenüberschriften unterteilt. Sie führt mit grundlegender Literatur in das jeweilige Thema ein, bietet weitere Literaturhinweise zur Vertiefung und eröffnet ggf. Perspektiven der Weiterarbeit z.B. unter Berücksichtigung der Bedingungen im Ganztag und unter Berücksichtigung der Reflexiven Koedukation.
    Berufsschullehrerausbildung und Rekrutierung Pukas, Dietrich 2015 Berufsschullehrerausbildung und Rekrutierung. Die berufsbildende Schule 67 3 93-95 Der Autor beschreibt zum einen die verschiedenen Wege, die ein Lehrer auf dem Weg in die berufliche Schule durchlaufen kann und er verweist außerdem auf eine aus seiner Sicht notwendige Imageverbesserung der Lehramts an beruflichen Schulen. Im letzten Teil des kurzen Beitrags erläutert er die aus seiner Sicht möglichen schulinternen Maßnahmen, einen zukünftigen Bedarf an geeigneten Lehrkräften zu wecken und zu rekrutieren.  Link zu Artikel eingesehen am: 21.11.2016

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    aufschließende Aussagen öffnenschließen
    • Die Schulleitung berücksichtigt bei der Personalplanung und dem Personaleinsatz Kompetenzen und Potenziale Einzelner.
    • Die Schulleitung überträgt Aufgaben an Lehrkräfte und weitere pädagogische Fachkräfte, auch mit Blick auf deren Entwicklungsmöglichkeiten.
    • Die Schulleitung plant den Einsatz des Personals so, dass durch inhaltlich sinnvoll ausgerichtete Vertretung Unterrichtsausfall vermieden wird.
    • Die Schulleitung vermeidet nach Möglichkeit den fachfremden Einsatz von Lehrkräften.
    • Die Schulleitung motiviert insbesondere Frauen zur Übernahme von weiterqualifizierenden Aufgaben und Leitungsaufgaben und unterstützt sie dabei.
    • Die Personalplanung berücksichtigt im Rahmen der schulischen Gegebenheiten die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, besondere Belastungen durch zusätzliche Aufgaben sowie möglichst auch persönliche Bedürfnisse des Personals.
    • Der Einsatz der Fachkräfte außerschulischer Partner wird zwischen Schulleitung und dem jeweiligen Partner abgestimmt.
    Schlagwörter

Zum Seitenanfang