Logo Qualitäts- und Unterstützungsagentur - Landesinstitut für Schule
PDF

1 Inhaltsbereich Erwartete Ergebnisse und Wirkungen

Beschreibung öffnenschließen

1.1 Fachliche und überfachliche Kompetenzerwartungen

    1.1.1 Die Schülerinnen und Schüler verfügen über die in den Bildungsstandards, Lehrplänen, Bildungsplänen, Richtlinien und weiteren Vorgaben dargelegten fachlichen Kompetenzen und erreichen die ausgewiesenen Standards.

    _____________________________________________

    Hier werden "zu veröffentlichte" Materialien für das Redaktionssystem 2020 gelagert.
    _____________________________________________

     

    1.3.1 (neu) Die Qualität der schulischen Arbeit wirkt sich positiv auf die Zufriedenheit aller an Schule Beteiligten aus.

    Einfluss auf die Schulzufriedenheit - Identifizierung von Faktoren Wilder, Julia 2011 Schulzufriedenheit in unterschiedlichen Schultypen - eine bildungspsychologische Untersuchung. Das Ziel dieser Untersuchung ist die Identifizierung von Faktoren, die einen Einfluss auf die Schulzufriedenheit von Schülern und Schülerinnen haben. Für die Fragestellung wurden insgesamt 669 Schüler und Schülerinnen der neunten und der zwölften Schulstufe im Alter von 13 bis 25 Jahren als Stichprobe herangezogen. Zur Datenerhebung wurde ein Inventar zur Erfassung schulbezogener Einstellungen eingesetzt. Dieses beinhaltet sowohl Items aus der Gesamtskala Schulzufriedenheit von Holtappels et al. (2008) als auch Items aus dem Linzer Fragebogen zum Schul- und Klassenklima (Eder, 1998). Die statische Analyse erfolgte mittels dreifacher Varianzanalyse und konnte zeigen, dass die Schulstufe, die Schulart und der Schulstandort einen Einfluss auf die Schulzufriedenheit besitzen. Des Weiteren zeigte sich anhand der Ergebnisse einer multiplen Regression, dass die Schüler-Lehrer-Beziehung einen nachgewiesenen Einfluss auf die Schulzufriedenheit hat. Zudem kristallisierten sich ein positives Klima im Unterricht und die Gemeinschaft in der Klasse als Prädiktoren für die Schulzufriedenheit heraus. Link zum Material eingesehen am: 14.05.2020Link zur Deutschen Nationalbibliothek eingesehen am: 14.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Wie gute Arbeitsbedingungen Schule verbessern Bertelsmann Stiftung
    Carl-Bertelsmann-Straße 256
    33311 Gütersloh
    In dem Portal der Bertelsmann Stiftung erhält man im Bereich "Bildung" unter dem Suchbegriff "Schulzufriedenheit" Hinweise auf Publikationen zu verschiedensten Aspekten zum Thema "Wie Arbeitsbedingungen Schule verbessern können". Link zum Portal eingesehen am: 14.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

     

    1.3.2 (neu) Die an Schule Beteiligten identifizieren sich mit ihrer Schule.

    Identifikation mit der Schule im Kontext einer erlebnispädagogischen Gruppenerfahrung Zick, Andreas 2002 Wenn alle tatsächlich in einem Boot sitzen — Eine Studie zur Identifikation mit der Schule im Kontext einer erlebnispädagogischen Gruppenerfahrung. In dieser Studie wird die Identifikation mit der Klasse und Schule bei Schülerinnen und Schülern eines Berufskollegs untersucht. Es wird eruiert, inwiefern gemeinsamen Gruppenaktivitäten außerhalb des Schulkontextes die organisationale Identifikation stärken können. Link zum Material eingesehen am: 14.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Forschungsmonitor Schule - Engagement, Identifikation und Verpflichtung (Commitment) gegenüber Schule und Kollegium Merkamp, Suja-Era 2019 Rezension zu Webs, T. (2016). Commitment-Typen bei Lehrkräften und ihre Zusammenhänge zu Lehrergesundheit und Schulkultur. R. Strietholt, W. Bos, H. G. Holtappels & N. McElvany Jahrbuch der Schulentwicklung. Band 19: Daten, Beispiele und Perspektiven 277-305 Weinheim Beltz Juventa Lehrkräfte unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Identifikation mit der Schule, ihrer Bereitschaft, sich zu engagieren, Aufgaben der Schulentwicklung zu übernehmen und diese aktiv voranzutreiben. Einen Erklärungsansatz liefert das Commitment von Lehrkräften, d. h. das Empfinden von Bindung oder Verpflichtung in Bezug auf Schule und Kollegium. Die Autorin der Studie identifiziert sechs Commitment-Typen. Link zum Material eingesehen am: 31.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

     

    1.3.3 (neu) Die Qualität der schulischen Arbeit wird positiv in der Öffentlichkeit wahrgenommen.

    Öffentlichkeitsarbeit macht Schule Muuß-Merholz, Jöran 2012 Schule und Web 2.0 – Wie Social Media die schulische Kommunikation durcheinanderwirbelt. Der Artikel erläutert u. a. die Herausforderungen, die sich im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit von Schulen ergeben und gibt konkrete Handlungsvorschläge und beschreibt (fiktive) Praxisbeispiele. Der Schwerpunkt des Artikels liegt im Bereich "Social Media". Link zum Material eingesehen am: 14.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Leitfaden für die Öffentlichkeitsarbeit Kreimann, Martina 2014 Vielfalt fördern für die Öffentlichkeit.

    Ein Leitfaden für die Öffentlichkeitsarbeit, der das Projekt "Vielfalt fördern" des MSB und der Bertelsmann-Stiftung unterstützen will. Ziel ist es, das Engagement und die Entwicklung der Schulen in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen und regionale Akteurinnen und Akteure bzw. eventuelle Kooperationspartner anzusprechen.
    Die Autorin ist selbst Journalistin und legt die wichtigsten Eckpunkte für den Umgang mit der Presse, für das Verfassen von Pressemitteilungen und das Planen von Pressegesprächen dar.

    Link zum Material eingesehen am: 14.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Ratgeber Öffentlichkeitsarbeit Barda, Jörg 2009 Öffentlichkeitsarbeit, Sponsoring, Fundraising. Kulmbach Baumann Didaktische Medien

    Ein Ratgeber zum Thema Öffetnlichkeitsarbeit in der Schule. Der Autor legt vor dem Hintergrung der gestiegenen Eigenverantwortung von Schule die Notwendigkeit von Öffentlichkeitsarbeit und Sponsoring dar.
    Themen wie interne und externe Kommunikation, Pressearbeit, Corporate Design werden ebenso behandelt wie rechtliche Aspekte und Fundraising oder Sponsoring.
    Hilfreich sind praktische Arbeitshilfen wie Checklisten, Kopiervorlagen und Mustervorlagen.

    Link zur Deutschen Nationalbibliothek eingesehen am: 14.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Öffentlichkeitsarbeit im Ganztag Bosshammer, Herbert, Knauer, Sabine, Wegener, Sabine & Welker, Christian 2008 Öffentlichkeitsarbeit als Impuls zur (Ganztags-)Schulentwicklung Berlin Deutsche Kinder- und Jugendstiftung Das Themenheft zeigt Wege und Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit an Schulen auf. In den Beiträgen wird auf Rahmenbedingungen, Aktivitäten und Aktionen vor allem mit Bezug zum Gantag an Schulen eingegangen. Link zum Material eingesehen am: 14.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Wie Bildung gelingt Lesch, Harald 2020 Wie Bildung gelingt. Wie gute Bildung aussieht, darüber gehen die Meinungen weit auseinander. Strenge und Disziplin oder freies Lernen im eigenen Tempo? Bildung ist nicht das rasche Anhäufen von Wissen, um so schnell wie möglich dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen, vielmehr ist es die Formung der Persönlichkeit. Ein brisantes Thema in einer hochkomplexen und sich ständig wandelnden Welt wird hier in einem Dialog mit Harald Lesch, einer der erfolgreichsten Wissenschaftsvermittler, und den Philosophen Ursula Forstner und Wilhelm Vossenkuhl mit dem bereits verstorbenen englischen Philosophen Whitehead und seinen überraschend aktuellen Thesen diskutiert.  Link zum Material eingesehen am: 14.05.2020Link zur Deutschen Nationalbibliothek eingesehen am: 14.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Öffentlichkeitsarbeit in der Ganztagsschule

    Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH
    Tempelhofer Ufer 11
    10963 Berlin

    Öffentlichkeitsarbeit wird  von vielen Schulen intensiv genutzt, um in Kontakt mit Eltern, Partnern und Gemeinde oder Kommune zu treten. Das Portal bietet unterstützende Tipps für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Schulen. Link zum Portal eingesehen am: 18.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Tipps für die Öffentlichkeitsarbeit Nationale Agentur für EU-Programme im Schulbereich 2011 Tipps für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Der Leitfaden greift unter anderem Aspekte und Fragestellungen wie Zweck, Anlass und Möglichkeiten der Durchführung von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an Schule auf.

    Link zum Material eingesehen am: 18.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

     

    2.4.1 (neu) Das Lehren und Lernen wird schülerorientiert und heterogenitätssensibel gestaltet.

    Barrierefrei kommunizieren Stiftung barrierefrei kommunizieren!
    Wilhelmstraße 52
    10117 Berlin
    Die Datenbank bietet assistive Computertechnologien für Menschen mit Behinderungen in den Bereichen Lernen, Kommunikation, Information und Spielen. Über die übersichtiche Startseite, bei der man gezielt die Art der Behinderung eingeben kann, gelangt man an die verschiedenen aktuellen Angebote. Link zum Portal eingesehen am: 15.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Landeskompetenzzentrum für individuelle Förderung

    Landeskompetenzzentrum für individuelle Föderung
    Georgskommende 33
    48143 Münster

    Das Landeskompetenzzentrum für Individuelle Förderung NRW (lif) - in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und der Universität Münster - möchten  die Individuelle Förderung von Schülerinnen und Schülern unter besonderer Berücksichtigung  inklusiver Bildung und sozialer Integration stärken. Aufgaben des Kompetenzzentrums sind u. a  die wissenschaftliche Begleitung von Schulen bei der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zur individuellen Förderung sowie die Entwicklung, Erprobung und Evaluation von diagnostischen Instrumenten, didaktischen Ansätzen sowie Konzepten der Qualifizierung zur individuellen Förderung. Das Portal unterstützt u. a. bei der Anpassung des schulischen Forder- und Förder-Angebotes für Schülerinnen und Schüler. Link zum Portal eingesehen am: 15.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

     

    2.5.1 (neu) Lernprozesse sind kognitiv aktivierend gestaltet.

    Kognitive Aktivierung und die Kraft des Vergleichens Lipowsky, Frank & Hess, Miriam 2019 Warum es manchmal hilfreich sein kann, das Lernen schwerer zu machen - Kognitive Aktivierung und die Kraft des Vergleichens. In diesem Beitrag wird die These, dass es manchmal hilfreich sein kann, das Lernen schwerer zu machen, anhand von Befunden der Forschung erläutert und an Beispielen aus der Praxis und mit Ideen für den Unterricht illustriert. Im ersten Teil des Beitrags wird allgemein auf Maßnahmen zur kognitiven Aktivierung von Lernenden eingegangen. Im zweiten Teil werden ausgewählte Strategien der kognitiven Aktivierung vorgestellt, die Lernende zum Vergleichen anregen. Link zum Material eingesehen am: 14.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Grundlagen für einen wirksamen Unterricht Trautwein, Ulrich; Sliwka, Anne & Dehmel, Alexandra 2018 Grundlagen für einen wirksamen Unterricht - Wirksamer Unterricht Band 1. Der vorliegende Band 1 gibt einen Überblick zu zentralen Aspekten „guten“, wirksamen Unterrichts. Die wesentlichen Merkmale wirksamen Unterrichts lassen sich in drei Basisdimensionen – den so genannten Tiefenstrukturen – zusammenfassen. Link zum Material eingesehen am: 09.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Kognitive Aktivierung im Unterricht Fauth, Benjamin & Leuders, Timo 2018 Kognitive Aktivierung im Unterricht - Wirksamer Unterricht Band 2. Der zweite Band der Publikationsreihe „Wirksamer Unterricht“ richtet den Blick auf einen der entscheidenden Aspekte von gelingenden Lehr- und Lernprozessen. Die Autoren Prof. Dr. Benjamin Fauth und Prof. Dr. Timo Leuders beleuchten aus wissenschaftlicher Perspektive und zugleich sehr praxisorientiert, wie kognitiv aktivierende Lernprozesse angeregt werden können. Link zum Material eingesehen am: 14.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Konstruktive Unterstützung im Unterricht Sliwka, Anne; Klopsch, Britta & Dumont, Hanna 2018 Konstruktive Unterstützung im Unterricht - Wirksamer Unterricht Band 3. Nach den bisherigen zwei Bänden „Grundlagen für einen wirksamen Unterricht“ und „Kognitive Aktivierung im Unterricht“ wird die Reihe mit dem Heft „Konstruktive Unterstützung im Unterricht“ vom Institut für Bildungsanalysen (IBBW) fortgeführt. Prof. Dr. Anne Sliwka, Dr. Britta Klopsch und PD Dr. Hanna Dumont widmen sich der pädagogisch wichtigen Frage, wie Schülerinnen und Schüler im Lernprozess unterstützt werden können, so dass sie mit Lernfreude und Zuversicht Schritt für Schritt ihre jeweilige Zone der nächsten Entwicklung erreichen und damit ihr individuelles Potential erschließen können. Link zum Material eingesehen am: 14.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

     

    2.6.2 (neu) Die Schule hat ein vielfältiges auch außerunterrichtliches Angebot.

    Gemeinsames Lernen und inklusive Erziehung (Primusschule)

    Standort: Berg Fidel, Klasse 1-4
    0251 787568
    Standort: Geist, Klasse 5-10
    0251 6868981
    198602@schule.nrw.de
    www.primus-muenster.de

    "Mit dem Schulversuch Primus-Schule, wurden aus der OGS Berg-Fidel und der Geist-Hauptschule eine gebundene Ganztagsschule. Alle Klassen arbeiten jahrgangsgemischt. Grundlage ist die inklusive interkulturelle, behindertengerechte, jungen- und mädchengerechte Erziehung. Mit unterschiedlichen Aktionen und Projekten bereiten sich sie Klassen 4 und 5 auf die bevorstehende Mischung der Jahrgänge vor" (Zitat Homepage). Link zur Homepage der Schule eingesehen am: 08.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Lernbüro (Gesamtschule)

    Matthias-Claudius-Schule, Bochum
    0234 94365-0
    191103@schule.nrw.de
    www.gesamtschule.mcs-bochum.de

    Im inklusiven Unterricht der Klassen 5 bis 10 arbeiten die Lernenden in den Fächern Deutsch und Mathematik (4 Stunden) sowie Englisch (2 Stunden) in Lernbüros. Dazu plant jede Schülerin und jeder Schüler im Tutorengespräch mit der Klassenleitung überprüfbare Ziele in den Fächern für die Woche und hält sie und auch die abschließende Selbstreflexion im Logbuch fest. Hier findet sich im hinteren Teil eine Übersicht der Kompetenzen, die es im Schuljahr zu erwerben gilt. Der Ausbau der Selbstständigkeit beim Lernen wird durch ein Lernhelfersystem (Schülerinnen und Schüler der Jgst. 10) und Lernzertifikate unterstützt. Link zur Homepage der Schule eingesehen am: 08.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    SegeL-Stunden (Gemeinschaftsschule)

    Profilschule Ascheberg
    02593 929923-0
    196198@schule.nrw.de
    www.profilschule-ascheberg.de

    Die integrierte Gemeinschaftsschule arbeitet als Schulversuch im ländlichen Raum mit Ganztagsangebot. Als eigenständiger Bereich im Lernkonzept der Schule werden in den 8 "Selbstgesteuertes Lernen" -Stunden pro Woche individualisierte Arbeitspläne bearbeitet. Die Betreuung erfolgt durch zwei Pädagoginnen bzw. Pädagogen. Fachlehrkräfte stellen Aufgaben und Materialien für entsprechende Kompetenzraster in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften und Gesellschaftslehre zusammen. Die Lernenden erwerben Fähigkeiten im Bereich Zielsetzung, Planung, Lernstrategien, Mediennutzung und Selbsteinschätzung. Leistungsnachweise können zu unterschiedlichen Terminen erbracht werden. Zum Halbjahresende findet ein SELG-Gespräch mit dem Lernenden, den Erziehungsberechtigten und einer Lehrkraft statt. Link zur Homepage der Schule eingesehen am: 08.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Freie Lernzeit "Study Hall" (Gymnasium)

    Geschwister-Scholl-Gymnasium Pulheim
    02238 965440
    166959@schule.nrw.de
    www.gsg.intercoaster.de

    Das Lernzeitenkonzept der "Study Hall" ist eine freie Lernzeit, in der die Schülerinnen und Schüler z. B. "Komplexe Selbstlernkurse" oder "Isolierte Einzelübungen" bearbeiten  können. Zu Beginn jeder "Study Hall" wird (im Klassenraum) festgehalten, was die Schülerin bzw. der Schüler lernen will. Am Ende gibt es eine entsprechende Feedbackrunde. Link zur Homepage der Schule eingesehen am: 08.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Ganztagskonzept G9 (Gymnasium)

    St.-Georg-Gymnasium, Bocholt
    02871 2391480
    167678@schule.nrw.de
    www.st-georg-gymnasium.de

    Das St.-Georg-Gymnasium in Bocholt bietet ein unter G9-Bedingungen weiterentwickeltes Ganztagskonzept an. Die flexible Stundenplangestaltung findet im Rahmen des Ganztagserlasses für Gebundene Ganztagsgymnasien statt. Mit Hilfe eines Schulflyers kann man sich hierzu einen ersten Eindruck verschaffen.

    Link zu weiterführenden Informationen eingesehen am: 09.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Ganztagskonzept (Grundschule)

    Grundschule am Lerchenweg, Offene Ganztagsgrundschule
    02173 9514810
    195078@schule.nrw.de
    www.gsl.monheim.de

    Die Schülerinnen und Schüler der Ganztagsklassen der "Lerche" bleiben täglich, bis auf den Mittwochnachmittag, von 8-16 Uhr in der Schule. Professionelle Unterrichtsteams und Vernetzung tragen zum Erfolg des Konzeptes bei. Link zur Homepage der Schule eingesehen am: 08.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Ein Konzept für den gebundenen Ganztag (Förderschule) Schule in der Geisbach, Hennef
    02242 9339030
    155007@schule.nrw.de
    www.schule-in-der-geisbach.de
    Diese Förderschule (Förderschwerpunkt Lernen) stellt hier die konkrete Umsetzung ihres Ganztagskonzepts mit dem Schwerpunkt der Gesundheitsförderung (Ernährung, Bewegung und Stressbewältigung) vor, d. h. die Gestaltung der Mittagspause, die Bewegungs- und Entspannungsangebote und die kreativen Angebote (Tanz, Theater und Musik) stehen im Fokus. Link zur Homepage der Schule eingesehen am: 08.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Ganztagskonzept (Gesamtschule)

    Evangelische Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck
    0209  983030
    193800@schule.nrw.de
    www.e-g-g.de

    Diese seit 1998 bestehende Gesamtschule bietet ein umfassendes und bewährtes Ganztagskonzept, in dem sowohl 60-minütige Arbeitsstunden für die Wochenplanarbeit als auch Stunden des Freien Lernens in den Schulalltag integriert werden. Das Feedback besteht u. a. aus Jahresportfolios, zeitlich individuell gesetzten Klassenarbeiten und (als Ergänzungen zum Zeugnis) die Lernberichte des Freien Lernens in den Fächern Deutsch (Jg. 5 und 7), Mathematik und Englisch (Jg. 6). Link zur Homepage der Schule eingesehen am: 08.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    ZUM.de - Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V. [ZUM Internet e.V.]
    Schlossweg 11, 79249 Merzhausen
    info@zum.de

    Dieses Portal bietet alles was man zum unterrichten braucht: fachspezifisches und allgemeinpädagogisches Lernmaterial. Die kostenlose browserbasierte Open-Educational-Resource (OER) stellt mit seinem Zumpad (zumpad.zum.de) ein Textwerkzeug zur Verfügung mit dem kollaborativ gearbeitet werden kann. Unter unterrichten.zum.de können für fast alle Fächer Lernpfade und interaktive Übungen abgerufen werden. Unter projekte.zum.de findet man eine von Schülern erstellte Enzyklopädie an der auch andere Schulen mitarbeiten können. Im Bereich Grundschule findet man zahlreiche Verlinkungen zu grundschulrelevanten Lern- und Medienseiten (Internet ABC, Klexikon etc.)

    Link zum Portal eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Buddy-Programm (Gymnasium)

    Gymnasium Essen Nord-Ost
    0201 8321530
    164847@schule.nrw.de
    www.gtgeno.de

    Das Gymnasium Essen Nordost setzt Buddys ein, um ein verlässliches Spieleangebot in der Mittagspause zu organisieren. Im Spielepavillon finden sich u. a. Kicker, Billard, Gesellschaftsspiele oder Bälle. Zusätzlich bietet die Schule ein Sportangebot und ein Leseangebot in der Schülerbibliothek. Link zur Homepage der Schule eingesehen am: 08.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Ganztagskonzept (Realschule)

    Eduard-Hoffmann-Realschule, Bad Salzuflen
    05222 9527120
    162334@schule.nrw.de
    www.eduard-hoffmann-realschule.de

    Das Ganztagskonzept dieser Realschule stellt "zunächst den Ganztagsbetrieb dar und enthält darüber hinaus Ziele und Planungen für die Weiterentwicklung". Es wurde im Rahmen der Schulprogrammarbeit entwickelt ist daher "wesentlicher und integrierter Bestandteil des Schulprogramms, indem es die verbindlichen Vorgaben berücksichtigt und Freiräume im Hinblick auf die spezifischen Bedingungen [...] konkretisiert." Link zur Homepage der Schule eingesehen am: 08.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

     

    2.10.1 (neu) Die Schule hat ein schulisches Medienkonzept auf der Grundlage des Medienkompetenzrahmens NRW bzw. den Vorgaben zu digitalen Schlüsselkompetenzen im Berufskolleg sowie weiteren darauf aufbauenden Konzepten.

    Schulische Medienkonzepte auf der Grundlage des Medienkompetenzrahmen NRW

    Medienberatung NRW
    Bertha-von-Suttner-Platz 1
    40227 Düsseldorf

    Der Medienkompetenzrahmen NRW ist Grundlage für die Entwicklung eines schulinternen Medienkonzepts. Alle Schulen in Nordrhein-Westfalen sind dazu verpflichtet, entsprechend ihrer pädagogischen Bedürfnisse und ausgehend von der bereits vorhandenen Ausstattung ein Medienkonzept aufzustellen, das sich am Schulprogramm orientiert und auch ein schulspezifisches Qualifizierungskonzept enthält (BASS 16-13 Nr. 4 „Unterstützung für das Lernen mit Medien“; Schulmail „Medienkompetenzrahmen NRW“ vom 26.6.2018). Link zum Portal eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Bildungsportal des Landes Nordrhein-Westfalen - Die Medienberatung NRW

    LVR-Zentrums für Medien und Bildung
    Bertha-von-Suttner-Platz 1
    40227 Düsseldorf

    Die Medienberatung NRW unterstützt Schulen, Schulträger und Lehrerfortbildung bei der gemeinsamen Aufgabe der Schul- und Unterrichtsentwicklung mit Medien - auch bei Fragen notwendiger Ressourcen und des geplanten und koordinierten Ressourceneinsatzes. Sie ist ein gemeinsames Angebot des LVR-Zentrums für Medien und Bildung und des LWL-Medienzentrums für Westfalen im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe.

    Hinweis: Seit Januar 2019 können Sie Schule NRW kostenlos als E-Mail erhalten. Die Anmeldung erfolgt unter: www.schule.nrw.

    Link zum Portal eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Medienkonzept

    Gemeinnützige Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH (DKJS)
    Tempelhofer Ufer 11
    10963 Berlin

    Das Portal bietet Unterstützungsmatrialen und Impulse für die Entwicklung eine Medienkonzeptes an der Schule. Link zum Portal eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Medienkompetenzrahmen NRW

    Medienberatung NRW
    Bertha-von-Suttner-Platz 1
    40227 Düsseldorf

    Der „Medienkompetenzrahmen NRW“ gilt als verbindliche Grundlage für die sukzessive Überarbeitung aller Lehrpläne aller Schulformen, mit dem Ziel, dass das Lernen und Leben mit digitalen Medien zur Selbstverständlichkeit im Unterricht und aller Fächer werden kann und alle Fächer ihren spezifischen Beitrag zur Entwicklung der geforderten Kompetenzen beitragen können. Im Medienkompetenzrahmen NRW werden nun verbindliche Grundlagen für die Medienkonzeptentwicklung in der Schule in NRW übermittelt (BASS 16-13 Nr. 4 „Unterstützung für das Lernen mit Medien“).

    Das Portal gibt einen Überblick über alle abzudeckenden Kompetenzbereiche und Tipps zur Umsetzung in der schulischen Arbeit.

    Link zum Portal eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

     

    2.10.2 (neu) Die Potenziale digitaler Medien zur Unterstützung von Lehr- und Lernprozessen werden reflektiert eingesetzt und lernförderlich genutzt.

    EDMOND NRW LVR-Zentrum für Medien und Bildung
    Bertha-von-Suttner-Platz 1
    40227 Düsseldorf

    und dem

    LWL-Medienzentrum für Westfalen
    Fürstenbergstraße 13-15
    48147 Münster
    EDMOND NRW (Elektronische Distribution von Medien ON Demand) ist der Onlinedienst für Bildungsmedien der Medienzentren NRW. Es beinhaltet ein übersichtliches und umfangreiches Angebot zum Download von Lehr- und Spielfilmen, Fotos, Texten, Unterrichtsmaterialien, Videotutorials, Fortbildungsangebote sowie eine Reservierungs- und Bestellfunktion. Link zum Portal eingesehen am: 01.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    #DigitalCheckNRW

    Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) e.V.
    Obernstr. 24a
    33602 Bielefeld

    Ziel der Landesregierung NRW ist es, digitale Teilhabe für alle Bürgerinnen und Bürger zu ermöglichen. #DigitalCheckNRW bietet die Möglichkeit, seine eigene Medienkompetenz zu überprüfen und dabei zu erkennen, welche Kenntnisse und Fähigkeiten noch ausgebaut werden sollten. Diese individuellen Bildungsbedarfe werden mit passenden Weiterbildungsangeboten kombiniert. Hierbei werden Weiterbildungseinrichtungen in Nordrhein-Westfalen mit ihren bereits bestehenden Angeboten einbezogen und sichtbar gemacht.

    Link zum Portal eingesehen am: 01.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Planet Schule

    Westdeutscher Rundfunk
    Appellhofplatz 1
    50667 Köln

    Planet-schule.de ist ein gemeinsames Internetangebot des Schulfernsehens von SWR und WDR. Der Nutzer kann fächer- oder themenspezifisch suchen und bekommt neben filmischen Angeboten auch Texte und interaktive Lernpfade angeboten.

    Link zum Portal eingesehen am: 01.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Learningapps.org

    LearningApps
    Wolfackerstrasse 33
    CH-4658 Däniken

    LearningApps.org ist eine kostenlose Open-Educational-Resource (OER). Sie unterstützt Lern- und Lehrprozesse mit kleinen interaktiven, multimedialen Bausteinen, die online erstellt und in Lerninhalte eingebunden werden. Für die Bausteine (Apps genannt) steht eine Reihe von Vorlagen (Zuordnungsübungen, Multiple Choice-Tests etc.) zur Verfügung. Die Apps stellen keine abgeschlossenen Lerneinheiten dar, sondern müssen in ein Unterrichtsszenario eingebettet werden. Link zum Portal eingesehen am: 01.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Biparcours - Bildungsparcours

    Bildungspartner NRW
    LVR-Zentrum für Medien und Bildung
    Bertha-von-Suttner-Platz 1
    40227 Düsseldorf

    Die BIPARCOURS-App bietet digitale Schnitzeljagden zu Bildungsthemen an. Sie ist ein Angebot von Bildungspartner NRW an schulische und außerschulische Lernorte. Die Schulen können die App als Lernwerkzeug nutzen, indem sie Quizanwendungen, Themenrallyes, Führungen und Stadt- und Naturrundgänge zu vielfältigen Fragestellungen und Themen erstellen oder vorhandene Parcours nutzen. Der Umgang ist intuitiv und einfach und ohne Vorkenntnisse möglich. Das Angebot ist kostenfrei.

    Link zum Portal eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    #GemeinsamWeiterLernen

    Verband Bildungsmedien e. V.
    Kurfürstenstraße 49
    60486 Frankfurt am Main

    Die Bildungsmedienverlage in Deutschland sind Partner der Schulen und Lehrkräfte, auch wenn es um die Digitalisierung an Schulen geht.

    Sie setzen sich dafür ein, dass digitale Bildungsmedien leichter verfügbar sind und alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte die politischen, rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen haben, diese Medien gezielt und pädagogisch sinnvoll einzusetzen.

    Link zum Portal eingesehen am: 01.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Netzwerk Digitale Bildung Projektbüro Netzwerk Digitale Bildung
    Im Steingerüst 10
    76437 Rastatt
    Das Netzwerk Digitale Bildung bietet Schulen Begleitung und Unterstützung auf dem Weg der Digitalisierung. "Unterricht und Pädagogik", "Ausstattung und Beschaffung" und "Vernetzen auf allen Ebenen" sind die Säulen des Netzwerks, welches sich für einen zeitgemäßen Unterricht mit digitalen Werkzeugen engagiert. Menschen aus Bildungswesen, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft werden zusammengebracht, um einen interdisziplinären Austausch zu fördern.  Link zum Portal eingesehen am: 01.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    H5P - Interaktive Erklärvideos

    Flow Coworking
    Strandgata 9
    9008 Tromsø, Norway

    Mit H5P können vorhandene oder selbst erstellte Erklärvideos zu interaktiven Lernvideos umgestaltet werden. Für die Erstellung ist eine Registrierung notwendig, für die Nutzung durch die Schülerinnen und Schüler nicht. Lehrkräfte können hier Filmstellen markieren, an denen der Film automatisch stoppt und Fragen, Quizze, Texte, Bilder, Hyperlinks etc. auftauchen. Erst wenn diese korrekt bearbeitet wurden fährt der Film fort. Link zum Portal eingesehen am: 16.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Homeschooling: Digitale Bildungsangebote Verena Pausder
    Linienstrasse 130
    10115 Berlin
    In diesem Portal werden Erziehungsberechtigten, Lehrkräften, Erzieherinnen und Erziehern sowie Schülerinnen und Schülern eine wachsende Sammlung digitaler Bildungsangebote in Form von Programmen, Apps, Tools und Tipps  für zu Hause zur Verfügung gestellt. Neben der sehr umfangreichen Zusammenstellung digitaler Bildungsangebote finden sich viele Anregungen, Initiativen, Tipps und aktuelle Informationen zum digitalen Lernen - nicht nur während der Coronakrise. Link zum Portal eingesehen am: 01.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Digitale Bildung für Alle e.V. Digitale Bildung für Alle e.V.
    Am Schweizer Garten 76
    10407 Berlin

    Das Portal "Digitale Bildung für Alle e. V." setzt sich u. a. dafür ein, dass digitale Bildung als Querschnittsdisziplin Teil des Curriculums wird. Das heißt, dass Technologie immer dann in jedem Fach eingesetzt werden kann und sollte, wenn sie ein sinnvolles und nützliches Werkzeug darstellt und das Lernen somit vereinfacht. Es werden fortlaufend Workshops und einmalige Kurse gefördert, in denen Schülerinnen und Schüler nicht nur das digitale Rüstzeug mitbekommen, sondern es wird auch gezielt zur Vermittlung von Unterrichtsinhalten (wiie z. B. ein Animationsfilm im Sachunterricht, eine digitale Collage in Kunst oder ein selbst programmiertes Quiz zu einem bestimmten Thema) eingesetzt. Ein besonderer Fokus wird auf die Ausbildung der Lehrkräfte gelegt, um digitale Bildung nachhaltig im System zu verankern. In praxisnahen Fortbildungen werden ihnen technische Grundkenntnisse vermittelt und der Einsatz in ihrem jeweiligen Fach nähergebracht. 

    Link zum Portal eingesehen am: 19.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Medienbildung (Gymnasium)

    Gymnasium der Stadt Würselen
    02405 413290
    167484@schule.nrw.de
    www.gymnasium-wuerselen.de

    Um bei den Lernenden Kompetenzen im Bereich Medienbildung zu schulen, werden Tablets ab der 7. Klasse eingesetzt. Dazu hat die Schule für das iPad-Profil didaktische Grundlagen entwickelt, wie das neue Medium den Unterricht gewinnbringend unterstützen kann.
    Hierfür gab es u. a. 2017 den Innovationspreis für Digitale Bildung 2017, verliehen vom Bundesbildungsministerium.
    Link zur Homepage der Schule eingesehen am: 08.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

     

    2.10.3 (neu) Die Schule unterstützt die Auseinandersetzung mit Chancen und Risiken des digitalen Wandels.

    Cyber-Mobbing begegnen Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS)
    Nordrhein-Westfalen e.V.
    Poststraße 15 – 23
    50676 Köln

    Die AJS - Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Nordrhein-Westfalen e.V. - leistet im Rahmen von Veröffentlichungen, Tagungen und Workshops einen Beitrag dazu, die Fachkräfte für die Prävention von Mobbing und Cyber-Mobbing zu qualifizieren und ihnen Handlungsstrategien zum Umgang mit Mobbing zu vermitteln. Auch Lehrkräfte finden zu diesem Themenfeld zahlreiche Informationen.

    Link zum Portal eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Passwortschutz und Passwortgenerator Medienberatung NRW
    Bertha-von-Suttner-Platz 1
    40227 Düsseldorf

    Für jeden Zugang ein individuelles und ausreichend komplexes Passwort lassen sich durch die Verwendung eines Systems sehr einfach erstellen und auch merken.
    Die Medienberatung NRW stellt auf ihren Seiten ein solches System vor. Zudem hat sie einen "Passwortgenerator" entwickelt, der im Rahmen der Medienkompetenzförderung an Schülerinnen und Schüler ausgegeben werden kann.

    Link zum Portal eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Genehmigung privater Endgeräte von Lehrkräften Medienberatung NRW
    Bertha-von-Suttner-Platz 1
    40227 Düsseldorf

    Die Verarbeitung von schulischen Daten mit Personenbezug durch Lehrkräfte erfolgt auch auf deren privaten Rechnern und Mobilgeräten immer in dienstlichem Kontext. Nicht erst seit Inkrafttreten der DSGVO war für diese Verarbeitung eine Genehmigung der Schulleitung erforderlich, die mit der Zusage von Maßnahmen zu sicheren Verarbeitung verbunden ist.
    Das Ministerium für Schule und Bildung NRW hat im Rahmen einer Dienstanweisung ein Genehmigungsfomular vorgegeben. Darin sind, ähnlich wie in einem Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten, die für die Verarbeitung zulässigen Daten aufgeführt sowie die Maßnahmen, die eine Lehrkraft umzusetzen hat, wenn sie ihre diese Daten auf ihren privaten Endgeräte verarbeiten möchte.
    Die geforderten Maßnahmen, z. B. das Setzen eines PIN-Codes, der Einsatz eines Virenscanners, benötigen keine IT-Spezialkenntnisse, sondern sollten auch bei einer rein privaten Nutzung zum Einsatz kommen.
    Zur Unterstützung der Schulen hat die Medienberatung NRW im Auftrag des MSB einen Hilfebereich erstellt, der Lehrkräfte bei der Umsetzung der geforderten Maßnahmen unterstützt.

    Link zum Portal eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Referenz-Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten für Schulen Medienberatung NRW
    Bertha-von-Suttner-Platz 1
    40227 Düsseldorf

    Nicht erst seit Inkrafttreten der DSGVO sind Daten verarbeitende Stellen verpflichtet, die Verfahren, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, zu dokumentieren. Früher unter dem Begriff "Verfahrensverzeichnis" geführt, heißt das Instrument seit DSGVO "Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten" (s. Art. 30 DSGVO).
    Die Medienberatung NRW hat im Auftrag des MSB sowie in enger Zusammenarbeit mit Schulen zur Unterstützung ein Referenz-Verzeichnis erarbeitet. In diesem Verzeichnis sind die Datenverarbeitungen, die Schulen in der Regel in erfüllung ihres Bildungs- und Erziehungsauftrags vornehmen, dokumentiert. Das Verzeichnis dient zudem als Unterstützung bei der Einschätzung, ob und auf welcher Rechtsbasis Systeme, Anwendungen oder Applikationen die ggf. in Schulen neu eungeführt werden sollen, datenschutzkonform betrieben werden können.

    Link zum Portal eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Cyber-Mobbing begegnen Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Landesstelle NRW e.V. 2014 Cyber-Mobbing begegnen.

    Schikanen und Ausgrenzung vor allem im Schulalltag sind weit verbreitet und für viele Kinder und Jugendliche eine große Belastung. Das Phänomen wurde lange zu wenig beachtet oder bagatellisiert. Im Zuge der Verbreitung digitaler Medien und der Sozialen Netzwerke ist zum traditionellen Mobbing das sogenannte Cyber-Mobbing hinzugekommen, das die Problematik des Mobbens verschärfen kann.

    Link zum Material eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    GESCHICKT GEKLICKT! Zur Unterstützung einer selbstregulierten und reflektierten Internet- und Smartphone-Nutzung Benjamin Stodt, Elisa Wegmann & Matthias Brand 2018 GESCHICKT GEKLICKT! Zur Unterstützung einer selbstregulierten und reflektierten Internet- und Smartphone-Nutzung. Studienergebnisse und Tipps für Fachkräfte und pädagogisch Tätige. Jugendliche und Erwachsene nutzen das Internet mehrheitlich funktional und gewinnbringend. So ermöglicht das Internet etwa die gezielte Informationssuche und verschiedene Formen der Unterhaltung oder des kommunikativen Austausches ebenso wie den Kauf (und Verkauf) von Kleidung, Lebensmitteln und diversen anderen Produkten. Doch neben den zahlreichen Vorteilen des Internets für jeden Einzelnen gilt es auch, die Risiken und Gefahren einer problematischen Internetnutzung zu erkennen und zu diskutieren. Dass die Weltgesundheitsorganisation WHO die Gaming Disorder – also die Sucht nach Onlinespielen – im Mai 2019 in ihr offizielles Klassifikationssystem für Krankheiten aufgenommen hat, macht die klinische Relevanz einer unkontrollierten Internetnutzung deutlich. Neben den Gefahren exzessiver Internetnutzung stellt Cybermobbing eine der häufigsten Formen dysfunktionaler Internetnutzung dar, wie die  konstant hohen Fallzahlen zeigen. Die Vermittlung von Internetnutzungskompetenzen spielt als  Prävention für solche Formen riskanter Internetnutzung eine entscheidende Rolle. Link zum Material eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Hate Speech - Hass im Netz AJS NRW, Landesanstalt für Medien NRW 2019 Hate Speech - Hass im Netz. Informationen für Fachkräfte und Eltern. Hetze, Hass und Diskriminierung finden im Internet immer mehr Verbreitung – besonders in Sozialen Netzwerken, Foren und Kommentarspalten. Für dieses Phänomen hat sich auch im deutschen Sprachgebrauch der Begriff Hate Speech durchgesetzt. Hate Speech ist kein reines Netzphänomen, sondern greift reale Macht- und Diskriminierungsstrukturen auf. Doch wie lässt sich Hate Speech erkennen und was kann man dagegen tun? Diese Broschüre soll dabei unterstützen, Hate Speech auch in ihren subtileren Spielarten zu identifizieren und Handlungsoptionen zu entwickeln, um online und offline menschenfeindlichen Aussagen wirksam entgegenzutreten.
    Die in Kooperation mit klicksafe erstellte Broschüre richtet sich vor allem an Fachkräfte und Eltern und gibt konkrete Tipps für die (medienpädagogische) Arbeit mit Jugendlichen.
    Link zum Material eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    klicksafe.de Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz
    Turmstraße 10
    67059 Ludwigshafen
    Klicksafe bietet Materialien zur Medienerziehung für Lehrkräfte und Erziehungsberechtigte. Es geht unter anderem um den Umgang mit problematischen Inhalten wie Cybermobbing und Sexting, um technische Schutzmaßnahmen, Rechtsfragen im Netz und um den Datenschutz. Link zum Portal eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Datenschutz an Schulen in NRW Medienberatung NRW 2019 Datenschutz an Schulen in NRW: Handreichung für Schulen.

    Bei diesem Material handelt es sich um eine Handreichung für Schulen, die in enger Abstimmung mit den für den Datenschutz und die IT-Sicherheit zuständigen Referaten des Ministeriums für Schule und Bildung NRW erarbeitet wurde.
    Die Broschüre, die auch als Printexemplar bei der Medienberatung angefordert werden kann, richtet sich an Schulleitungen ebenso wie an Lehrkräfte. Sie stellt die wesentlichen für Schulen in NRW geltenden Vorgaben für ein datenschutzkonformes Handeln bei der Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrags der Schulen dar.

    Link zum Material eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Datenschutz und Datensicherheit einfach erklärt Medienberatung NRW
    Bertha-von-Suttner-Platz 1
    40227 Düsseldorf

    In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Bildung erstellte Erklärfilme, die einfach die oft vermischten Begriffe "Datenschutz", Datensicherheit" und "Urheberrecht" erklären.
    Die Filme wurden im Stil einer im Netz frei verfügbaren Serie von Erklärfilmen zu den genannten Themen erstellt. Weitere Filme befassen sich u. a. mit "Passwörtern", "Verschlüsselung" und  "Anonymität im Netz".

    Link zum Portal eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Landespräventionsstelle gegen Gewalt und Cybergewalt an Schulen in Nordrhein-Westfalen

    Landespräventionsstelle gegen Gewalt und Cybergewalt an Schulen in Nordrhein-Westfalen
    Zentrum für Schulpsychologie
    Willi-Becker-Allee 10
    40227 Düsseldorf

    Die Landespräventionsstelle gegen Gewalt und Cybergewalt an Schulen in Nordrhein-Westfalen bietet Lehrkräften vielfältige Beratungsangebote zu den Themen: Gewaltprävention und – intervention, Schutz vor Gewalt, Schulentwicklung, Haltung der Akzeptanz, Wertschätzung und des Respekts, Cybermobbing, Neue Herausforderung für die Schulen, Präventionsmaßnahmen, Förderung der Medienkompetenz und Kritikfähigkeit

    Link zum Portal eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    (Selbst-)Test zum Thema "Onlinesucht"

    LWL-Universitätsklinikum Bochum
    Ambulanz Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
    Alexandrinenstraße 1-3
    44791 Bochum

    Der Online-Ambulanz-Service für Internetsüchtige richtet sich an Betroffene, die unter einer problematischen Internetnutzung leiden sowie an Angehörige, die hiervon betroffene Personen in ihrem näheren Umfeld haben. Unabhängig von den Zugangswegen - ob per Smartphone, PC oder Notebook – kann sich diese neuartige Verhaltenssucht auf vielfältige Internetinhalte beziehen, wie zum Beispiel auf Computerspiele, Soziale Netzwerke oder Pornographie.

    Das vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) geförderte OASIS-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele betroffene Menschen direkt oder über ihre Angehörigen durch einen Online-Ambulanz-Service zu erreichen. Aus medizinrechtlichen Gründen ist es nur möglich ist, Betroffene ab 18 Jahren aus Deutschland zu den Online-Sprechstundenterminen einzuladen. Für Angehörige von jugendlichen Betroffenen ab 14 Jahren und Erwachsenen bietet das OASIS-Projekt ein alternatives Angebot, indem ihnen eine Unterstützung hinsichtlich der Beratungs- und Behandlungsmöglichkeiten vor Ort und des Umgangs mit den Betroffenen gegeben wird.

    Link zum Portal eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Cyber-Grooming, Sexting und sexuelle Grenzverletzungen - Kinder in der digitalen Welt stärken und schützen Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Landesstelle NRW e.V. 2019 Cyber-Grooming, Sexting und sexuelle Grenzverletzungen - Kinder in der digitalen Welt stärken und schützen.

    Digitale Dienste und Inhalte sind heute allgegenwärtig, jederzeit verfügbar und unüberschaubar. Der Schutz von Daten ist oftmals intransparent und die Beliebtheit von Apps äußerst schnelllebig. Dass Eltern und Erziehende da leicht den Überblick verlieren, ist nicht verwunderlich. Risiken und Gefahren, die die Nutzung von Medien im digitalisierten Alltag mit sich bringen können, haben genauso wie die technischen Möglichkeiten in den vergangenen Jahren zugenommen. Ebenfalls rasant angestiegen ist die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die ein Smartphone besitzen und somit teilweise schon im Grundschulalter einen uneingeschränkten Zugriff auf die Online-Welt haben. Der Jugendmedienschutzindex, eine Studie über die Stärken und Schwächen des heutigen Jugendmedienschutzes, hat herausgearbeitet, dass sich rund ein Drittel der befragten Eltern Sorgen im Hinblick auf Kontaktrisiken macht: Wer kann wie mit meinem Kind Kontakt aufnehmen? Ein Viertel der Eltern sorgt sich um die Konfrontation mit problematischen Inhalten. (Quelle: Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW e. V.)

    Link zum Material eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    ReSet - Der Selbsttest zur Smartphone-Nutzung

    Landesanstalt für Medien NRW
    Zollhof 2
    40221 Düsseldorf

    Das Smartphone hat einen wichtigen Anteil im Leben der Schülerinnen und Schüler - und natürlich auch im Leben der meisten Erwachsenen. Dieser Selbsttest hat das Ziel, eine verstärkte Reflexion und Selbstregulation im Rahmen der eigenen Smartphone-Nutzung anzuregen.
    Er soll Denkanstöße geben zu Fragen wie „Wie verwendest du dein Smartphone im Alltag?“, oder „Wie wichtig ist es für dich ganz persönlich?“. Wichtig ist, dass bei der Beantwortung der Fragen niemand bewertet wird und es keine richtigen oder falschen Antworten gibt. Es handelt sich hierbei nicht um ein Diagnostikinstrument, sondern der Test kann als Einstieg in eine kritische Reflexion verwendet werden. Die Anregung erfolgt durch die Konfrontation mit unterschiedlichen Alltagssituationen, in denen das Smartphone eine funktionale oder auch problematische Rolle spielen kann. Der Selbsttest kann somit als Grundlage verwendet werden, um für das Thema der intensiven bis problematischen Smartphone-Nutzung zu sensibilisieren. Der Test kann hierfür zum Beispiel im Schulunterricht, innerhalb eines familiären Austauschs oder als Selbsttest eingesetzt werden. ReSeT – der Test zur selbstbestimmten Smartphone-Nutzung liegt als Online-Test, als Printversion und als Kopiervorlage vor.

    Link zum Portal eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

     

    Digitalisierung/Corona (neu) Materialien, die sich konkret auf Homeschooling in Zeiten von Corona beziehen

    Bewegung, Spiel und Sport in Zeiten von Corona

    Dirk Oerter

    In diesem Padlet findet sich eine Sammlung für Kinder und Jugendliche - verschiedenen Alters und Geschlechts. Vom Allgemeinen bis hin zum sportartbezogenen Bewegungstipps.

    padlet.com/dirkoertker/h7cb387ajg0b eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Überschrift:

     

    3.1.1 (NEU): Der Umgang und die Auseinandersetzung mit Werten und Normen regen zur Wertereflexion und zur Auseinandersetzung mit demokratischen, ethischen und sozialen Aspekten an.

    Klimawandel - Schulen und Lehrkräfte als Vorbilder Zankel, Sönke 2019 Das eigene Handeln ändern. Lehrkräfte und Schulen als Vorbilder im Kampf gegen den Klimawandel. Pädagogik 71 12 38-43 In diesem Artikel zeigt der Autor den Zusammenhang zwischen politischen Vorschlägen zur Begrenzung des Klimawandels, der Rolle der Schulen und jedem Einzelnen auf. Neben einer inhaltlichen Erarbeitung der Thematik und Sensibilisierung für die Bedeutung des Klimawandels im Unterricht fordert der Autor eine entsprechende Umorganisation der Schulen. Dem Artikel ist eine Checkliste für eine nachhaltige Schulorganisation beigefügt. Link zum Verlag eingesehen am: 05.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Demokratielabore

    Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.
    Singerstr. 109
    10179 Berlin

    Das von der Bundeszentrale für politische Bildung und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Projekt wurde 2019 beendet, bietet aber immer noch eine Fülle an Materialien und Ideen, wie digitale Tools genutzt werden können, um die Gesellschaft aktiv mitzugestalten und Partizipation voranzubringen. Link zum Projekt eingesehen am: 05.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Arbeitsblätter zur Demokratieerziehung in der Grundschule Göttinger Institut für Demokratieforschung (Hrsg.) 2017 Du und Ich. Vom demokratischen Umgang mit Unterschieden und Konflikten. Kinder werden mit Anforderungen konfrontiert, die aus den gegenwärtigen Migrationsbewegungen erwachsen und die ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz erfordern. Die Arbeitsblätter unterstützen den Erwerb von Strategien, die einen respektvollen Umgang miteinander ermöglichen. Die Arbeitsblätter zur Demokratieerziehung sind für die Grundschule konzipiert. Link zum Material eingesehen am: 05.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    GermanDream - Gelebte Vielfalt

    German Dream gGmbH
    Mauerstraße 77
    10117 Berlin

    Die Plattform bietet an, Schulen mit Personen in Kontakt zu bringen, denen Deutschland bzw. seine Gesellschaftsordnung Chancen geboten hat. Diese sogenannten "Wertebotschafter" wollen Schülerinnen und Schülern im direkten Kontakt zeigen, wie wichtig Toleranz, Demokratie und Freiheit sind. Link zum Portal eingesehen am: 05.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Wertediskurse im Unterricht Roland Henke 2017 Demokratie und der Streit um Werte. Wertediskurse im Unterricht.

    Das von der Bundeszentrale für politische Bildung herausgegebene Unterrichtsmaterial ist im Rahmen der Fachtagung "Philosophie für Kinder und Jugendliche als Zukunftsaufgabe für die demokratische Gesellschaft" (2016) entstanden. Das Material bietet anhand konkreter Problemsituationen Anregungen für Wertediskussionen im Unterricht - nicht mit der Zielsetzung gesetzte Normen zu übernehmen, sondern als Hilfestellung für jeden Einzelnen, eigene Werte als für sich verbindlich anzuerkennen.
    Neben allgemeinen Grundlagen werden drei Methoden der Werteerziehung (Wertklärungsmethode, Dilemma-Methode, Empathie-Übungen) und ihre Einsatzmöglichkeiten im Unterricht der Sek I und II vorgestellt.
    Der Link verweist auf das Unterrichtsmaterial zum Downloaden.

    Link zum Material eingesehen am: 05.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Demokratie und Unterricht Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Hrsg.) 2018 Demokratie - (er-)leben-gestalten-entscheiden. Im Rahmen von sechs Bausteinen (Einstieg in das Thema Demokratie/ Demokratisches Handeln in der Schule/ Demokratie in der Gemeinde/ Demokratie und Beteiligung auf Landes- und Bundesebene/ Zukunft der Demokratie im digitalen Zeitalter/ 100 Jahre Demokratie – Die Weimarer Republik) wird demokratisches Handeln in unterschiedlichen Bereichen beleuchtet und Materialien zur Umsetzung im Unterricht bereitgestellt. Link zum Material eingesehen am: 05.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Planet Schule Spezial: Schwerpunkt Demokratie

    Südwestfunk
    Redaktion planet Schule
    Funkhaus Baden-Baden
    76522 Baden-Baden

    Westdeutscher Rundfunk
    Redaktion planet Schule
    Mommsenweg 5
    44225 Dortmund

    Planet Schule, das Medienangebot der öffentlich-rechtlichen Sender, bietet hier die Lernspiele "Kanzlersimulator" und "Eugens Welt", Hintergrundwissen aber auch performative Umsetzungen, wie Streit entsteht und nach Lösungen verlangt. Link zum Portal eingesehen am: 05.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Überschrift:

     

    3.1.2 (NEU): Die Schule hat Regeln und Rituale für das schulische Zusammenleben auf der Grundlage reflektierter Werte entwickelt.

    Eine Schule auf dem Weg zu mehr Demokratie

    Helmuth Hübener Schule, Hamburg
    428 8815-0
    schule@helmuthhuebener.de
    www.helmuthhuebener.de

    Die Helmuth-Hübener-Schule aus Hamburg hat als Reaktion auf gesellschaftliche Entwicklungen überlegt, welche Gestaltungsmöglichkeiten demokratischen Handelns an ihrer Schule ausgebaut werden können. Dabei wurde besonders ins Auge gefasst, wo Schüler und Schülerinnen an der Unterrichtsplanung beteiligt werden können, aber auch, wie jüngeren Schülervertretern und -vertreterinnen mehr Raum gegeben werden kann. Link zu weiterführenden Informationen eingesehen am: 20.05.2020Link zur Homepage der Schule eingesehen am: 20.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Überschrift:

     

    3.2.1 (NEU): Der Umgang miteinander ist von gegenseitigem Respekt und gegenseitiger Unterstützung geprägt.

    Partizipation und Teilhabe in der Grundschule Save the Children Deutschland e. V. 2018 Eine starke Schulgemeinschaft - Tipps und Impulse für Grundschulen. Im Rahmen der Broschüre werden Erfahrungen und Beobachtungen aus dem Programm "Miteinander stark!" abgebildet. Die vorgestellten Arbeitshilfen können Grundschulen dabei unterstützen, einen Weg zur Stärkung der Gemeinschaft an der eigenen Schule zu finden. Einblicke in die Erfahrungen von Schulen, Reflexionsmöglichkeiten, Tipps und Tricks sowie weitere Anregungen bieten die Möglichkeit, die eigene Schulgemeinschaft und Partizipationsgelegenheiten weiter auszugestalten. Link zum Material eingesehen am: 05.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Respekt in der Schule !Respect e.V.
    -Geschäftsstelle-
    An der Kapelle 4
    50858 Köln
    Der Verein !Respect arbeitet mit einem multi-professionellen Team von Trainerinnen und Trainern an Schulen in ganz Deutschland. Die Programme zum Sozial-Emotionalen Lernen sind auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Das Coaching richtet sich an alle am Bildungsprozess Beteiligten. Neben dem altersgerechten Training für Schülerinnen und Schüler gehören auch Fortbildungsangebote für Lehrerinnen und Lehrer sowie Infoabende für Eltern und Erziehungsberechtigte zum Programm. Link zum Portal eingesehen am: 08.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Umgangsformen von Schülerinnen und Schülern Schindler, Jörg 2013 Die Rüpel-Republik. Warum sind wir so unsozial? Rüpel sind überall: Im Kino, im Straßenverkehr, im Büro, in der Nachbarschaft und in der Schule. Der Regelbruch ist zum Regelfall geworden. Jörg Schindler, ausgezeichnet mit dem Wächterpreis für investigativen Journalismus, tritt eine überfällige Debatte über unsere immer rücksichtslosere Gesellschaft los und entwickelt Ideen und Lösungsansätze. Link zur Deutschen Nationalbibliothek eingesehen am: 19.05.2020Link zum Inhaltsverzeichnis eingesehen am: 19.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Soziales Lernen Großmann, Christine 2002 Soziales Lernen und Gruppenentwicklung. Ein Praxishandbuch zur Förderung von sozialen Kompetenzen in Schule und Unterricht.

    In der Praxis zeigt sich, dass man heute keinesfalls davon ausgehen kann, dass Schülerinnen und Schüler über soziale Fähigkeiten verfügen, die von der Schule erwartet oder vorausgesetzt werden. Christine Großmann zeigt an Hand eines Fallbeispiels, wie man mit sozialem Lernen, Gruppenentwicklung und Gruppenkonflikten umgehen kann. Dabei lädt sie den Leser zu einer aktiven Meinungsbildung mittels gezielter Fragestellungen ein. Untertützt wird das Praxishandbuch vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

    Link zum Material eingesehen am: 07.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Die Verfassung der Primarstufe der Laborschule Bielefeld Laborschule Bielefeld 2018 Die Verfassung der Primarstufe der Laborschule Bielefeld - Stufen I und II. Das pädagogische Team der Laborschule Bielefeld verabschiedete 2018 die Partizipationsrechte der Kinder in der Primarstufe. Dabei wird die Beteiligung der Kinder an allen sie betreffenden Entscheidungen als Grundrecht anerkannt. In der Verfassung wird u.a. festgelegt, wie Partizipation und Bildung im schulischen Alltag allgegenwärtig sind und respektvoll beachtet und umgesetzt werden. Link zum Material eingesehen am: 08.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Überschrift:

     

    3.2.2 (NEU): In allen Bereichen wird Diversität geachtet und berücksichtigt.

    Überschrift:

     

    3.3.1 (NEU) Die Schule verfügt über eine demokratische Gestaltungs- Diskussions- und Streitkultur

    Demokratiebildung in der Schule Ballhausen, Ulrich & Lange, Dirk 2020 Schule als Lernort der Demokratie. Pädagogische Führung. Zeitschrift für Schulleitung und Schulberatung 31 2 44-49 Die Autoren stellen die Bedeutung der Schule als Ort der Demokratiebildung heraus. Schule und Schulpflicht ermöglichen es insoweit, dass alle jungen Menschen in Bezug auf demokratiepädagogische Inhalte erreicht werden können. Link zur Deutschen Nationalbibliothek eingesehen am: 01.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Demokratiebildung oder Demokratiepädagogik Beutel, Wolfgang 2020 Demokratiebildung oder Demokratiepädagogik. Eine aktuelle Debatte. Pädagogische Führung. Zeitschrift für Schulleitung und Schulberatung 31 2 50-53 Aufgabe der Schule ist es, zur Demokratie und zum Engagement für die offene Gesellschaft zu erziehen. Der Autor setzt sich mit der aktuellen Debatte um Demokratiebildung und Demokratiepädagogik auseinander. Link zur Deutschen Nationalbibliothek eingesehen am: 01.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Demokratiekompetenz und Engagement Gloe, Markus 2020 Demokratiekompetenz bei Lernen durch Engagement. Pädagogische Führung. Zeitschrift für Schulleitung und Schulberatung 31 2 62-67 Die aktuellen gesellschaftspolitischen Herausforderungen erfordern eine Förderung der Demokratiebildung. Der Autor zeigt, dass Demokratiekompetenz durch Engagement erworben und gestärkt werden kann. Link zur Deutschen Nationalbibliothek eingesehen am: 01.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Das Projekt "Radio Globale" Bührmann, Dörthe 2020 Demokratiebildung. Radio Globale - Mediale Integration. Pädagogische Führung. Zeitschrift für Schulleitung und Schulberatung 31 2 71-72 Das Projekt "Radio Globale" ist offen für alle, die neugierig auf die Arbeit mit Medien, neuen Menschen und interkulturellen Themen sind. Link zur Deutschen Nationalbibliothek eingesehen am: 01.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Demokratiebildung an der Modernen Schule Hamburg Beyer, Axel & Koesling, Sarah-Fay 2020 Demokratisches Leben und Handeln lernen. Pädagogische Führung. Zeitschrift für Schulleitung und Schulberatung 31 2 73 ff. Demokratisches Leben und Handeln prägen den Alltag der Modernen Schule Hamburg. Link zur Deutschen Nationalbibliothek eingesehen am: 01.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Partizipation und Teilhabe in der Grundschule Save the Children Deutschland e.V. 2018 Eine starke Schulgemeinschaft - Tipps und Impulse für Grundschulen. Im Rahmen der Broschüre werden Erfahrungen und Beobachtungen aus dem Programm "Miteinander stark!" abgebildet. Die vorgestellten Arbeitshilfen können Grundschulen dabei unterstützen, einen Weg zur Stärkung der Gemeinschaft an der eigenen Schule zu finden. Einblicke in die Erfahrungen von Schulen, Reflexionsmöglichkeiten, Tipps und Tricks sowie weitere Anregungen bieten die Möglichkeit, die eigene Schulgemeinschaft und Partizipationsgelegenheiten weiter auszugestalten. Link zum Material eingesehen am: 05.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Überschrift:

    3.4.2 (NEU): In der Schule wird systematisch kooperiert.

    Das Deutsche Schulportal Robert Bosch Stiftung GmbH
    Heidehofstr. 31
    70184 Stuttgart

    Die Deutsche Schulakademie gGmbH
    Hausvogteiplatz 12
    10117 Berlin

    Das Deutsche Schulportal richtet sich an alle, die sich für Schul- und Unterrichtsentwicklung interessieren. Mit den Angeboten sollen Schulleitungen, aber auch Lehrerinnen und Lehrer bei der Bewältigung von Entwicklungsaufgaben „begleitet“ und „inspiriert“ werden. In der Rubrik "Schulkultur" werden Anregungen rund um den Themenkomplex "Kooperation" gegeben.  Link zum Portal eingesehen am: 18.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Überschrift:

    3.4.3 (NEU): Die Schule pflegt eine Kultur der Kooperation mit externen Partnern und bindet sich mit ihrer Arbeit in regionale und überregionale Kooperationen und Netzwerke ein.

    Das Deutsche Schulportal Robert Bosch Stiftung GmbH
    Heidehofstr. 31
    70184 Stuttgart

    Die Deutsche Schulakademie gGmbH
    Hausvogteiplatz 12
    10117 Berlin

    Das Deutsche Schulportal richtet sich an alle, die sich für Schul- und Unterrichtsentwicklung interessieren. Mit den Angeboten sollen Schulleitungen, aber auch Lehrerinnen und Lehrer bei der Bewältigung von Entwicklungsaufgaben „begleitet“ und „inspiriert“ werden. In der Rubrik "Schulkultur" werden Anregungen rund um den Themenkomplex "Kooperation" gegeben.  Link zum Portal eingesehen am: 18.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Überschrift:

    3.5.1 (NEU): Die Schule gestaltet ein vielfältiges, anregendes Schulleben.

    Das Deutsche Schulportal Robert Bosch Stiftung GmbH
    Heidehofstr. 31
    70184 Stuttgart

    Die Deutsche Schulakademie gGmbH
    Hausvogteiplatz 12
    10117 Berlin

    Das Deutsche Schulportal richtet sich an alle, die sich für Schul- und Unterrichtsentwicklung interessieren. Mit den Angeboten sollen Schulleitungen, aber auch Lehrerinnen und Lehrer bei der Bewältigung von Entwicklungsaufgaben „begleitet“ und „inspiriert“ werden. In der Rubrik "Schulkultur" werden Anregungen rund um den Themenkomplex "Schulleben" gegeben.  Link zum Portal eingesehen am: 18.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

     

    4.1.1 (neu) Die Schule nimmt ihre Aufgaben im Bereich der Ersten Phase der schulischen Lehrerausbildung (Studium) wahr.

    Du bist im Studium

    Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
    Völklinger Straße 49
    40221 Düsseldorf

    "Schlau machen - Lehrer werden",  so lautet die Anwerbekampagne der Landesregierung. Wie man tatsächlich Lehrer werden kann, welche Voraussetzungen für das Studium mitgebracht werden können oder müssen, wie man das Studienfach wechseln kann und wie es nach dem Studium weitergeht, kann auf der Seite des Schulministeriums NRW nachgelesen werden. Link zum Portal eingesehen am: 16.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Transfer zwischen Lehrer(fort)bildung und Wissenschaft Manitius, Vernonika & van Holt, Nils 2019 Transfer zwischen Lehrer(fort)bildung und Wissenschaft. Bielefeld wbv Der Sammelband kompiliert aktuelle Aufsätze, die sich mit dem Transfer zwischen Forschung und Praxis der Lehrerbildung für allgemeinbildende Schulen beschäftigen. Dabei bildet die Professionalisierung der Lehrerinnen und Lehrer einen zentralen Baustein auf dem Weg zu einer schulsystemischen Qualitätsentwicklung. Link zur Deutschen Nationalbibliothek eingesehen am: 15.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Grundschulverband Nordrhein-Westfalen

    Grundschulverband NRW

    info(at)Grundschulverband-NRW.de

    Der Grundschulverband Nordrhein-Westfalen informiert im übersichtlichen Portal u. a. über die Lehrerausbildung, Richtlinien und Lehrpläne sowie Inklusion. Besonders die Darstellung der Lehrerausbildung für die Grundschule wird detailliert und unter Nutzung von Schaubildern erklärt, was für Studierende bzw. an der Ausbildung Interessierte einen Einblick in die Ausbildungsstruktur offeriert. Link zum Portal eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Bildungsportal des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
    Völklinger Straße 49
    40190 Düsseldorf

    Das Portal des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW bietet einen schulformübergreifenden Überblick über die Rechtsgrundlagen und weiterführende Informationen zur Lehrerausbildung in NRW.

    Link zum Portal eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Verzahnung von Theorie und Praxis im Lehramtsstudium Bundesministerium für Bildung und Forschung 2019 Verzahnung von Theorie und Praxis im Lehramtsstudium. Erkenntnisse aus Projekten der "Qualitätsoffensive Lehrerbildung". Der Sammelband bietet ein breites Spektrum an Fachaufsätzen aus den Bereichen "Theoretische Grundlagen - Praxisbezug im Lehramtsstudium", "Innovative Praxisformate - didaktisches Potenzial in der Lehrkräftebildung" sowie "Professionalisierung des Praxisbezugs - Erkenntnisse aus der Projektarbeit". Zentrale Fragen nach der gelingenden Verzahnung von Theorie und Praxis im Kontext der ersten Phase der Lehrerbildung werden durch theoretische Beiträge sowie durch die Vorstellung innovativer Praxisformate und Befunden empirischer Forschung zu beantworten versucht. Link zum Material eingesehen am: 02.06.2020
    Material zum Download:

    BBF_2019_VerzahnungTheoriePraxisLehramtsstudium.pdf
    Lizenzhinweis: kein Hinweis

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Lehrerin oder Lehrer werden in Nordrhein-Westfalen. Ausbildung, Voraussetzungen und Jobaussichten Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen 2018 Lehrerin oder Lehrer werden in Nordrhein-Westfalen. Ausbildung, Voraussetzunge und Jobaussichten. Die Broschüre des MSB "Lehrerin bzw. Lehrer werden in NRW" informiert über den Lehrberuf, die verschiedenen Lehrämter, über Voraussetzungen, Jobaussichten und den Ablauf der Ausbildung. Dabei finden sich im Text Verweise auf entsprechende Websites wie z. B. Besoldung, Arbeitsmarktprognosen, lehrerausbildende Hochschulen in NRW, Studienberatungen der Hochschulen und des Landesprüfungsamtes. Link zum Material eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Lehrkräfte in der digitalisierten Welt Prof. Dr. Birgit Eickelmann 2020 Orientierungrahmen für die Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung in NRW. Der vorliegende Orientierungsrahmen für die Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung stellt die Potenziale digitaler Möglichkeiten für die Kompetenzentwicklung in den beruflichen Handlungsfeldern von Lehrkräften heraus. Dabei liefern die Möglichkeiten des Lehrens und Lernens mit digitalen Medien wertvolle Beiträge zu einer kontinuierlichen beruflichen Professionalisierung.
    Der Orientierungsrahmen richtet sich zunächst explizit an die Akteurinnen und Akteure der Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung.
    Link zum Material eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Ich möchte Lehrer/Lehrerin werden

    Ministerium für Schule und Bildung
    des Landes Nordrhein-Westfalen
    Völklinger Straße 49
    40221 Düsseldorf

    Das Portal des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen informiert über die Einstellung und Einstiegschancen von Lehrerinnen und Lehrern, über die verschiedenen Lehrämter, das Studium, Möglichkeiten des Seiteneinstiegs sowie Anerkennungsverfahren von Lehramtsprüfungen und -befähigungen.

    Link zum Portal eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Voraussetzungen einer teilhabefreundlichen Schulkultur Redlich, Birgit 2016 Bedingungen gelungener Partizipation in der Schule. Die Autorin Birgit Redlich, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Göttinger Institut für Demokratieforschung, gibt einen kurzen Überblick über die Ebenen, auf denen Teilhabe am schulischen Geschehen stattfindet. Link zum Material eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

     

    4.1.3 (neu) Lehrkräfte entwickeln ihre beruflichen Kompetenzen im Rahmen von Fort- und Weiterbildung kontinuierlich weiter.

    -------------------------------------------------------------------------------------

    Fortbildungen für Lehrkräfte in NRW

    LVR-Zentrum für Medien und Bildung
    Bertha-von-Suttner-Platz 1
    40227 Düsseldorf

     

    Im Portal "Suche.Fortbildung.NRW" können Lehrkräfte aus NRW alle Fortbildungen der Kompetenzteams NRW online einsehen und abrufen. Die Suchmaschine für Fortbildungen beinhaltet weiterhin die Angebote der Bezirksregierungen, privater und kirchlicher Anbieter sowie Informationen zu Angeboten von Verbänden, Universitäten und Vereinen. Link zum Portal eingesehen am: 19.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Staatliche Lehrerfortbildung NRW Bildungsportal des Ministeriums für Schule und Bildung NRW Die Seite des Bildungsportals NRW gibt einen Überblick über die staatliche Lehrerfortbildung in NRW, die durch Moderatorinnen und Moderatoren der 53 Kompetenzteams und der fünf Bezirksregierungen geregelt und durchgeführt wird. www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Lehrer/Lehrkraft-sein/Fortbildung/index.html eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Bildungsportal des Landes Nordrhein-Westfalen - Fortbildung LVR-Zentrum für Medien und Bildung - Düsseldorf

    Über die Seite des Bildungsportals des Landes NRW gelangt man unter der Rubrik "Fortbildungen NRW" zu dem bestehenden Fortbildungsangebot für Lehrkräfte mit Angeboten der Bezirksregierungen, privater und kirchlicher Anbieter. Es bietet Informationen zu Angboten von Vereinen, Universitäten und Verbänden. Alle Fortbildungen der Kompetenzteams NRW können online eingesehen und abgerufen werden. Zudem unterstützt die Suchmaschine eine zielgerichtete Suche.

    Link zum Portal eingesehen am: 18.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Netzwerk Inklusion mit Medien

    Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Medienarbeit NRW e.V.
    Hedwigstraße 30 – 32
    47058 Duisburg

    Nimm! ist ein Angebot der LAG Lokale Medienarbeit NRW e. V. in Kooperation mit der tjfbg gGmbH. Das Portal möchte Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit in NRW unterstützen, Medienprojekte für alle durchzuführen und gibt Tipps, wie man Kinder mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Behinderungen in die praktische Medienarbeit einbindet. Das Portal informiert über barrierefreie digitale Medien und über einfache Medienarbeit mit Tablets. Das Angebot umfasst Rubriken für Fachkräfte und Jugendliche sowie Materialien (u. a.Tool Tipps oder assistive Technologien).

    Link zum Portal eingesehen am: 06.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Lehrerfortbildung, die einen Unterschied macht Altrichter, Herbert 2017 Lehrerfortbildung, die einen Unterschied macht. Weiterbildung 5 12-15 Der kurze Artikel beschäftigt sich mit der Frage, über welche Merkmale wirksame Lehrerfortbildungen verfügen sollten und stellt eine Übersicht von organisatorischen und didaktischen Merkmalen nachhaltiger Lehrerfortbildungen zusammen. www.weiterbildung-zeitschrift.de/archiv-weiterbildung/fex/magazine/detail/ausgabe_05_2017/-.html eingesehen am: 16.04.2020
    Material zum Download:

    Altrichter_2017_Lehrerfortbildung.pdf
    Lizenzhinweis: kein Hinweis

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Evaluation der Lehrerfortbildung in NRW - Stellungnahme der Expertengruppe Schulminsterium NRW 2019 Lehrerfortbildung in NRW - Stellungnahme der Expertengruppe. Der Bericht stellt die Ergebnise der Evaluation zur Lehrerfortbildung in NRW vor. Dabei werden der Ist-Stand ermittelt und Entwicklungsbedarfe aufgezeigt. Link zum Material eingesehen am: 16.04.2020eingesehen am: 16.04.2020
    Material zum Download:

    Expertenbericht_2019_LehrerfortbildungNRW.pdf
    Lizenzhinweis: kein Hinweis

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    IfL Institut für Lehrerfortbildung

    Institut für Lehrerfortbildung

    Dahler Höhe 29

    45239 Essen

    0201-946193-0

    Das katholische Institut für Lehrerfortbildung und Lehrerweiterbildung in Nordrhein-Westfalen (IfL) ist vom Land NRW anerkannt und arbeitet im Auftrag der fünf (Erz-)Bistümer Aachen, Essen, Köln, Münster und Paderborn. Das Portal bietet Lehrerinnen und Lehrern aller Schulformen für alle Fächer (mit Ausnahme der Fächer Sport und Evangelische Religionslehre) Fortbildungsangebote. Der Schwerpunkt des Angebots liegt auf der systemischen Abstimmung der Unterrichts-, Personal- und Organisationsentwicklung, Studien- und Zertifikatskurse für  die Lehrbefähigung im Fach Katholische Religionslehre sowie die Unterstützung von Schulen in katholischer Trägerschaft und Bekenntnisschulen.

    Link zum Portal eingesehen am: 14.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V.

    Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V.

    Haus Landeskirchlicher Dienste

    Olpe 35

    44135 Dortmund

    0231 5409 10

    Das evangelische Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. bietet verschiedenen Bildungsangebote auch für Lehrkräfte. Über die Homepage gelangt man zu den vielfältigen Angeboten aus den Bereichen Religion, Gesellschaft & Politik und Migration, Beruf & Pädagogik, Familie, Kultur und Sprachen & Schulabschlüsse. Link zum Portal eingesehen am: 18.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Deutscher Verein zur Förderung der Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung e.V.

    Deutscher Verein zur Förderung der Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung e.V.

    Merseburgerstr. 1

    10823 Berlin

    030 91458023

    Der Deutsche Verein zur Förderung der Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung e.V. fördert die fachliche Zusammenarbeit von Expertinnen und Experten der Lehrkräftefortbildung und der Schulen und entwickelt Formate der Qualifizierung und erprobt neue Qualitätsstandards. Das Portal bietet Informationen zu Fachtagungen, Veranstaltungen, Veröffentlichungen und hat einen kostenlosen Downloadbereich zu ausgewählten Fachartikeln rund um das Thema Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung. Link zum Portal eingesehen am: 16.04.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Pioneers of Education LernKulturZeit Akademie GmbH
    Jahnstr. 4
    64653 Lorsch
    Im Portal finden sich unterschiedliche Vorträge und Interviews zu der Frage, wie Bildung auf die Veränderungen unserer Zeit eingehen kann. Der Leitgedanke ist, zukunftfähige, neue Wege im Bildungssystem aufzuzeigen. Link zum Portal eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

     

    4.1.4 (neu) Die Mitglieder der Schulleitung qualifizieren sich weiter.

    -------------------------------------------------------------------------------------

    Als Schulleitung neu im Amt – Ihr Begleiter durch das erste Jahr Dammann, Maja 2019 Als Schulleitung neu im Amt – Ihr Begleiter durch das erste Jahr. Stuttgart Dr. Josef Raabe Verlags-GmbH Maja Dammann gibt in ihrem Werk Schulleiterinnen und Schulleitern eine erste Orientierung anhand von Beispielen aus der Praxis sowie Tipps und Anregungen. Auf herausfordernde Situationen wird hingewiesen und erprobte Lösungen werden geliefert. In dem Kapitel „Die Schulorganisation professionell in den Griff bekommen“ gibt die Autorin neben Themen wie Informationspolitik, Konferenzen, Schuljahresplanung auch Auskunft über Tätigkeiten im Zusammenhang bzw. Umgang mit Haushaltsmitteln, Ressourcenplanung und äußere Schulverwaltung (hier insbesondere Raumplanung, Möbelbestellungen und Gebäudereinigung). Link zur Deutschen Nationalbibliothek eingesehen am: 04.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

     

    4.2.1 (neu) Lehrkräfte bewältigen berufliche Anforderungen professionell.

    Landesprogramm NRW. Bildung und Gesundheit

    Landesprogramm Bildung und Gesundheit NRW

    Gesundheitscampus 10
    44801 Bochum 

     

    Das Landesprogramm Bildung und Gesundheit NRW ist ein Programm zur Förderung der integrierten Gesundheits- und Qualitätsentwicklung in Schulen. Das Portal bietet u. a. im Bereich "Lehrergesundheit" rechtliche Grundlagen, Links zu Fortbildungangeboten, Praxisbeispiele und eine Anzahl von Checklisten, an denen man das Thema weiter vertiefen kann. Link zum Portal eingesehen am: 19.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Lernen heißt, Flammen zu entzünden Kahl, Reinhard 2013 Lernen heißt, Flammen zu entzünden. Wirtschaft & Wissenschaft 03 42-47 Der Lehrerberuf hat in Deutschland ein schlechtes Image. Eine fatale Entwicklung, wie der Journalist und Erziehungswissenschaftler Reinhard Kahl findet. Denn Lehrkräfte sind wichtige Vorbilder. Doch um zu solchen zu werden, müssen sie hart arbeiten – vor allem an sich selbst. Neben einer kritischen Auseinandersetzung mit der Lehrerpersönlichkeit führt der Autor zahlreiche Beispiele auf, die die Bedeutung von vorbildlichem Lehrerverhalten für erfolgreiches Lernen belegen.
    Material zum Download:

    4.6.1_Kahl_Lernen heißt Flammen entzünden.pdf
    Lizenzhinweis: kein Hinweis

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

     

    4.2.3 (neu) Lehrkäfte bewältigen berufliche Anforderungen im Kontext des digitalen Wandels professionell.

    Forschungsmonitor Schule - Die Rolle der Lehrerprofessionalisierung für die Implementierung neuer Technologien in den Unterricht Dehmel, Alexandra 2919 Rezension zu Drossel, K. & Eickelmann, B. (2018). Die Rolle der Lehrerprofessionalisierung für die Implementierung neuer Technologien in den Unterricht. Eine Latent-Class-Analyse zur Identifikation von Lehrertypen. MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung 31 166-191 Im Zuge der Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf die digitale Welt kommt der diesbezüglichen Professionalisierung der Lehrkräfte eine besondere Bedeutung zu. Die Rezension befasst sich mit einer Studie, in der die Autorinnen untersuchen, ob sich im Rahmen der berufsbegleitenden Lehrerbildung unterschiedliche Professionalisierungstypen identifizieren lassen und welche Zusammenhänge mit der unterrichtlichen Mediennutzung bestehen. Link zum Material eingesehen am: 31.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

    Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
    Referat Presse und Kommunikation
    Völklinger Straße 49
    40221 Düsseldorf

    Das Portal informiert überblicksartig über die Aktivitäten der Weiterbildung im Zeichen des digitalen Wandels in verschiedenen Aktivitäten: Steuerungskreis "Digitalisierung in der Weiterbildung", Supportstelle Weiterbildung, Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V., Veranstaltungsreihe "Gesellschaftspolitische Teilhabe in einer digitalen Welt", DigitalCheck NRW und wb-web. Darüber hinaus bietet das Portal die Übersicht der Landesorganisationen der Weiterbildung in NRW. Link zum Portal eingesehen am: 18.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Der digitale Kompetenzrahmen für Lehrkräfte Europäische Kommission 2017 Der digitale Kompetenzrahmen für Lehrkräfte.

    Zukünftig wird die digitale Kompetenz in der Lehrerausbildung eine gewichtigere Rolle einnehmen als bisher. Der europäische Rahmen für digitale Kompetenz stellt einen allgemeinen Bezugs- und Orientierungsrahmen für Lehrende aller Bildungsebenen dar.

    Link zum Material eingesehen am: 19.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    TopShot - App für den interaktiven Einstieg in die Filmsprache FILM + SCHULE NRW 2018 TopShot - App zur Filmsprache.

    Das übersichtliche Programm zeigt in fünf interaktiven Anwendungen, wie etwa Look, Musik und Filmschnitt die Wirkung von Filmen beeinflussen. Anwenderinnen und Anwender können dabei interaktiv in Filmclips eingreifen. Ein Klick auf den Infobutton erläutert dann kurz und knapp filmische Grundbegriffe.                      
    Die App eignet sich gut als Unterstützung für die analytische wie auch praktische Filmarbeit in der Schule. 
    TopShot wurde das Comenius EduMedia Siegel 2018 im Bereich Didaktische Medienkompetenz verliehen und dadurch didaktische und mediale Qualität bescheinigt.
    Die App ist für die Betriebssysteme iOs und Android verfügbar.

    Link zum Material eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Bereich "Schule und Daten" der Medienberatung NRW

    Medienberatung NRW
    Bertha-von-Suttner-Platz 1
    40227 Düsseldorf

    Die Medienberatung NRW stellt über ihr Internetportal im Bereich "Schule und Daten" Informationen und praktische Hilfestellungen zu den Themenfeldern Datenschutz und Datensicherheit sowie zum Urheberrecht bereit. Die Informationen werden in enger Abstimmung mit den zuständigen Referaten des Schulministeriums erstellt. Link zum Portal eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Häufig gestellte Fragen zum Datenschutz und zur Datensicherheit an Schulen Medienberatung NRW
    Bertha-von-Suttner-Platz 1
    40227 Düsseldorf

    Die Medienberatung NRW hat im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung NRW eine Abfrage der drängendsten Fragen aus den Schulen zum Datenschutz und zur Datensicherheit durchgeführt. Befragt wurden alle Medienberaterinnen und Medienberater sowie die für die Schulen zuständigen behördlichen Datenschutzbeauftragten.
    Die zusammengetragenen Fragen wurden den für den Datenschutz und für die IT-Sicherheit zuständigen Referaten des Ministeriums für Schule und Bildung NRW zur Beantwortung vorgelegt. Die Antworten sollen helfen, den Unsicherheiten im Umgang mit personenbezogenen Daten im Umfeld von Schule zu begegnen und damit Handlungssicherheit bei der Digitalisierung der Schulen schaffen.

    Link zum Portal eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    4.3.1 (neu) An Schulen wird teamorientiert gearbeitet.

    ------------------------------------------------------------------------------

    Fragen und Antworten zu Multiprofessionellen Teams Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
    Völklingerstraße 49
    40221 Düsseldorf
    Das Portal bietet hilfreiche Informationen zur Arbeit von Multiprofessionellen Teams im gemeinsamen Lernen an weiterführenden Schulen. Link zum Material eingesehen am: 02.06.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

     

    5.1.3 (neu) Die Schulleitung nimmt ihre Verantwortung für Schulentwicklungsprozesse sowie die erweiterten Aufgaben von Schulleitungen im Kontext des Lernens und Lehrens im digitalen Wandel wahr.

    Das Deutsche Schulportal

    Robert Bosch Stiftung GmbH
    Heidehofstr. 31
    70184 Stuttgart

    Die Deutsche Schulakademie gGmbH
    Hausvogteiplatz 12
    10117 Berlin

    Das Deutsche Schulportal richtet sich an alle, die sich für Schul- und Unterrichtsentwicklung interessieren. Mit den Angeboten sollen Schulleitungen, aber auch Lehrerinnen und Lehrer bei der Bewältigung von Entwicklungsaufgaben „begleitet“ und „inspiriert“ werden. Dazu hält es in der Rubrik Konzepte Praxisbeispiele einiger Preisträgerschulen des Deutschen Schulpreises zu verschiedenen Schwerpunkten wie beispielsweise Inklusion, Ganztag oder Digitalisierung bereit. Die Darstellung der Konzepte startet immer mit einer Videopräsentation, danach folgen eine Kurzdarstellung der Schule, eine ausführliche Beschreibung des Konzeptes mit Benennung der Ausgangslage, der Ziele und Auswirkungen, von Hinweisen zur Umsetzung und einer Geschichte aus der Praxis. Bei einzelnen Konzepten werden Materialien zum Download angeboten. Link zum Portal eingesehen am: 14.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Behördliche Datenschutzbeauftragte für die Schulen Medienberatung NRW
    Bertha-von-Suttner-Platz 1
    40227 Düsseldorf

    Schulen sind öffentliche Stellen, die personenbezogene Daten verarbeiten. Aus diesem Grund haben sie gemäß Art. 37 Abs. 1 lit. a) DSGVO einen Beauftragten oder eine Beauftragte für Datenschutz zu bestimmen. Für Schulen in kommunaler und staatlicher Trägerschaft wird ein für alle Schulen im Schulamtsbezirk zuständiger Datenschutzbeauftragter oder eine Datenschutzbeauftragte vom zuständigen Schulamt bestellt.
    Die Medienberatung NRW listet die Kontaktdaten der für die Schulen zuständigen behördlichen Datenschutzbeauftragten auf Weisung der Bezirksreierung auf ihrer Webseite.

    Link zum Portal eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    Administratorenverpflichtung Medienberatung NRW
    Bertha-von-Suttner-Platz 1
    40227 Düsseldorf

    Administratorinnen und Administratoren informationstechnischer Systeme besitzen eine privilegierte Rolle innerhalb der von ihnen betreuten Systeme.
    Zur Erfüllung ihrer administrativen Aufgaben, die der Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Systeme dienen, sind sie gegenüber Standardbenutzerinnen und -benutzern mit weitergehenden Rechten und Zugriffsmöglichkeiten auf Funktionen und verarbeitete Daten ausgestattet.
    Die Verpflichtung dient

    • der Sensibilisierung von mit administrativen Rechten in informationstechnischen Systemen ausgestatteten Personen für ihre Tätigkeit,
    • dem Schutz der Administratorinnen und Administratoren vor unrechtmäßigen Tätigkeiten sowie deren Rechtsfolgen,
    • dem Schutz der von der automatisierten Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten betroffenen Personen sowie
    • dem Schutz der verarbeiteten Daten vor Zweckentfremdung oder Missbrauch.
    Link zum Portal eingesehen am: 28.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    5.3.1 (neu) Ressourcen werden planvoll, effektiv und effizient eingesetzt.

    ----------------------------------------------------------------------------

    Sozialpädagogische Fachkräfte in der Schuleingangsphase - RdErl. d. Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW Ministerium für Schule und Bildung NRW 2018 Sozialpädagogische Fachkräfte - Aufgaben und Einsatz ausschließlich in der Schuleingangsphase. Welche Aufgaben haben Sozialpädagogische Fachkräfte in der Schuleingangsphase? Wie erfolgt die tarifliche Vergütung? Wie wird die Pflichtstundenzahl umgerechnet? Diese und andere rechtliche Fragen werden im Runderlass des Ministeriums für Schule und Bildung NRW zu BASS 21-13 geklärt. Link zum Portal eingesehen am: 12.05.2020

    Probleme oder Hinweise zu diesem Material melden

    aufschließende Aussagen öffnenschließen
    • Die Schülerinnen und Schüler werden den Anforderungen in einem Lernbereich bzw. Fach gerecht.
    • Die Schülerinnen und Schüler verfügen über die in den Vorgaben aufgezeigten Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse, in variablen Anforderungssituationen erfolgreich und verantwortlich handeln zu können.
    • Die Schülerinnen und Schüler verfügen über entsprechende Haltungen und Bereitschaften, ihre Fähigkeiten, Fertigkeiten und ihr Wissen in unterschiedlichen Anforderungssituationen einzubringen und zu nutzen.
    Schlagwörter
    1.1.2 Die Schülerinnen und Schüler verfügen über personale, soziale und überfachliche Kompetenzen, wie sie in Schulgesetz, Richtlinien, weiteren Vorgaben zu pädagogischen und gesellschaftlich bedeutenden Aufgabenbereichen und KMK-Vereinbarungen aufgeführt sind.
    aufschließende Aussagen öffnenschließen
    • Die Schülerinnen und Schüler verfügen über Kompetenzen im Bereich des Arbeits- und Sozialverhaltens, wie z. B. Teamfähigkeit, Kritikfähigkeit, Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbereitschaft, Konfliktfähigkeit.
    • Die Schülerinnen und Schüler verfügen über Alltags- und Gestaltungskompetenzen; sie können z. B.

      • sich im Alltag angesichts unterschiedlicher Anforderungen und Bedingungen orientieren und organisieren,
      • sowohl mit unvollständigen als auch überkomplexen Situationen umgehen,
      • Risiken, Gefahren und Unsicherheiten erkennen und abwägen,
      • mit Widersprüchen, Ambiguitäten und Dissens umgehen,
      • moralisch-ethische Implikationen identifizieren und auf der Grundlage begründeter
      • Werturteile Entscheidungen treffen,
      • sich kritisch mit Rollenzuweisungen und Konventionen auseinandersetzen,
      • die eigene Orientierung und die anderer reflektieren,
      • Empathie entwickeln und zeigen,
      • vorausschauend denken und handeln,
      • kreativ denken und innovativ-entwicklungsorientiert handeln,
      • sich reflektierend mit kulturellen Angeboten und Ausdrucksformen auseinandersetzen und konstruktiv teilhaben,
      • selbstständig planen und eigenverantwortlich handeln,
      • sich selbstbewusst einbringen und engagieren,
      • zuversichtlich Ziele verfolgen,
      • Wirkungen ihres eigenen Handelns und ihre Selbstwirksamkeit realistisch einschätzen,
      • Gefahren für körperliche und seelische Gesundheit vermeiden,
      • gemeinsam mit anderen planen und handeln,
      • an Entscheidungsprozessen partizipieren und Verantwortung übernehmen.
    • Die Schülerinnen und Schüler verfügen über metakognitive Kompetenzen; sie können z. B.
      • eigene Lernprozesse einschätzen und steuern,
      • Verantwortung für eigene Lernprozesse übernehmen,
      • Lerninhalte, -strategien und -ziele im Lernprozess reflektieren und aufeinander abstimmen,
      • Entscheidungen über optimale Lernzeitpunkte treffen.
    • Die Schülerinnen und Schüler verfügen über Medienkompetenz; sie können z. B.
      • Recherchen in digitalen und nicht digitalen Medien durchführen,
      • Strategien in medialen Produktionen sowie spezifische Darbietungsformen identifizieren und ihre Wirkungen bewerten,
      • Meinungsbildungsprozesse analysieren und kritisch reflektieren,
      • adressatengerecht unterschiedliche Medien zur Kommunikation und Präsentation nutzen,
      • die Qualität von Informationen aus verschiedenen Quellen u. a. in Hinblick auf Seriosität, Fiktionalität, Intentionalität erkennen.
    Schlagwörter

Zum Seitenanfang